Den Tinnitus musikalisch bekämpfen

Gegen Tinnitus, auch als Ohrensausen bekannt, gibt es vielleicht bald eine überaus praktische Therapie. Spezielle Musikstücke sollen die störenden Geräusche abschwächen. Die Techniker Krankenkasse (TK) führt hierzu Tests durch. Ärzte verordnen Patienten dazu die App "Tinnitracks". Die Anwendung basiert auf der ärztlich ermittelten Frequenz, auf der die Patienten die jeweiligen Störgeräusche wahrnehmen.

Dann legt die App einen speziellen Ton über die Musik der Hörer. Sie verändert so das Klangbild, wodurch sich die Aktivität der überaktiven Nervenzellen reduziert. Als Ergebnis einer täglich 90-minütigen Therapie soll die Lautstärke des Tinnitus hörbar abnehmen. Die Testphase für die "Tinnitracks" umfasst Kontrolltermine während der Therapie und eine Abschlussuntersuchung. Die Erfahrungen der Patienten werden dokumentiert, damit am Ende die Wirksamkeit der App untersucht werden kann. Weiteres zur neuartigen Therapie unter www.tinnitracks.com.

Fotocredits: Techniker Krankenkasse

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.