Swingstick-Vergleich: Meine Erfahrungen

Für einen Swingstick-Vergleich hatte ich nun ein knappes halbes Jahr Zeit. Im Folgenden möchte ich meine Erfahrungen mit meinen beiden Schwungstäben schildern.

Auch im Winter will ich fit bleiben. Um mich in Bewegung zu halten, nutze ich unter anderem meinen großen Swingstick sowie meinen ebenfalls schwingfähigen Trainingsstab ‚Mini.

Swingstick-Vergleich: Groß gegen Klein

Zwar handelt es sich bei beiden Fitnessgeräten um so genannte Schwungstäbe, doch kam ich während meines fast halbjährigen Swingstick-Vergleichs zu der Erkenntnis, dass zwei Schwungstäbe längst nicht dieselben ‚Schwingungen‘ haben müssen.

Meine Erfahrungen mit den Sticks

So fiel mir während dieses Swingstick-Vergleichs vor allem auf, dass mich der große Schwungstab bereits nach wenigen Minuten Training total auspowert, während sich der Mini-Stick durch seine multifunktionalen Möglichkeiten auszeichnet. Anders als der große Swingstick ist der Mini-Stab nämlich nicht nur zum Schwingen da, sondern kann auch als Softhantel und Expander eingesetzt werden.

Der ‚Mini‘

Und gerade wegen dieser Multifunktionalität greife ich weitaus öfter und lieber zum kleinen Schwungstab als zum großen. Denn mit dem Mini-Stick lässt es sich meiner Meinung nach viel einfacher und umfassender trainieren. Seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zeichnen das kleine Teil aus. Mittlerweile freue ich mich schon richtig darauf, ihn erst als Hantel, dann als Expander und schlussendlich noch als Schwingstab einzusetzen – dabei hat es mir vor allem seine Funktion als Expander angetan. Mit der lässt sich nämlich nicht nur die Arm-/Brustpartie, sondern auch die Schenkelmuskulatur trainieren.

Der ‚Große‘

Trotzdem habe ich auch den großen Swingstick regelmäßig in Gebrauch. Doch sind meine Erfahrungen mit dem ‚Großen‘ leider nicht ganz so positiv: Allzu oft lockert sich das zusammengeschraubte Gewinde in der Mitte und muss nachgezogen werden. Außerdem finde ich es immer wieder aufs Neue frustrierend, dass ich kaum mehr als eine halbe Minute konstante Schwingung durchhalte, weil mich der große Stick wirklich rasend schnell komplett auspowert.

Also: In meinem persönlichen Swingstick-Vergleich hat ganz klar der ‚Mini‘ als praktischer Allrounder die Nase vorn!