„Wii Fit Plus“: Mein täglicher Trainer

Ohne mein „Wii Fit Plus“ fehlt mir etwas. Das Schweiß treibende Wii-Programm ist praktisch mein täglicher Trainer geworden.

[youtube zWgfsp4xQcc]

Noch immer versuche ich dem Trägkeitsgefühl, das der Herbst meiner Meinung nach immer automatisch mit sich bringt, mit viel Bewegung entgegen zu wirken. Nachdem ich vor einer Woche bereits andeutete, wie Fit bleiben mit der Wii bei mir aussieht, möchte ich heute ein paar Worte zu „Wii Fit Plus“ verlieren, einem Sportspiel, das quasi mein täglicher Trainer geworden ist.

Nachdem ich meine Wii erst für Sportspiele á la „Wii Sports“ heranzog, wollte ich irgendwann Games, die mich noch mehr forderten und anstrengten. Also musste irgendwann auch das Balance Board und dazu dann auch „Wii Fit Plus“ her.

„Wii Fit Plus“: Hält mich auf Trab

Und ich muss ganz ehrlich sagen: Seitdem ich „Wii Fit Plus“ habe, komme ich kaum noch dazu, mich irgendwelchen anderen Wii-Spielen hinzugeben – so sehr strapaziert mich meine tägliche Trainingseinheit mit dem Programm.

Dabei habe ich – obwohl ich das Spiel bereits seit zwei Monaten mein Eigen nenne – es bislang noch nicht geschafft, sämtliche enthaltene Trainingsangebote durchzuprobieren. Stattdessen hatte ich schon nach kurzer Zeit der Anwendung meine Lieblingseinheiten ausgemacht – diese enthalten Übungen aus den Bereichen Yoga, Muskelaufbau und Aerobic.

Mein täglicher Trainer – fordert mich enorm!

Noch bin ich bereits nach gut 30 Minuten Training am Stück total ausgepowert und durchgeschwitzt. Die tägliche Anstrengung hat sich aber bezahlt gemacht: Unter anderem sind meine Arme und Beine nun straffer, und ich habe viel mehr Kraft und Beweglichkeit in der Taille und Hüfte.

Vielleicht werde ich in einem meiner nachfolgenden Beiträg mal etwas genauer auf die einzelnen Übungen von „Wii Fit Plus“ eingehen. Mal sehen. 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.