Wandern Sie sich gesund!

Bewegung ist heutzutage Mangelware. Im Job sitzen Sie tagsüber im Büro vor Ihrem Computer und abends sitzen Sie auf der Couch und erholen sich beim Fernsehen vom stressigen Alltag. Doch für Ihre Gesundheit ist das alles andere als gut – Stundenlanges Sitzen führt zu Rückenproblemen, Verspannungen und Übergewicht. Jetzt gibt es einen neuen Trend: Gesundheitswandern. Mit diesem Hobby erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit eine Kräftigung der Muskulatur und eine verbesserte Koordination.Wandern Sie sich gesund!

Sport unter freiem Himmel

Viele Menschen treiben heutzutage Sport im Fitnessstudio. Das ist immer noch besser, als sich gar nicht körperlich zu betätigen, doch nichts trägt besser zu körperlichem Wohlbefinden und Entspannung bei, als Sport an der frischen Luft. Und genau da kommt das Gesundheitswandern genau richtig. Diese Sportart verbindet das Wandern mit gezielten Übungen. Während Sie sich bewegen, verbessern Sie automatisch Ihre Ausdauer und die Kondition. Dabei geht es nicht um eine hohe Geschwindigkeit, sondern vielmehr um eine gleichmäßige Bewegung. Das Besondere kommt jetzt: In regelmäßigen Abständen werden gezielte Übungen absolviert, die zur Kräftigung, Mobilisation und Koordination beitragen. Und auch die Entspannung kommt nicht zu kurz.

Auch für Anfänger ideal

Wenn Sie bislang eher ein Sportmuffel waren, scheuen Sie sich vielleicht davor, mit dem Training zu beginnen. Doch keine Sorge: Diese Sportart wird Sie begeistern. Es gibt mittlerweile zahlreiche Rundwege, die etwa vier bis sechs Kilometer lang sind. An verschiedenen Punkten des Weges können Sie die Übungen absolvieren. Für eine gesamte Einheit müssen Sie etwa zwei Stunden einrechnen. Zwei Stunden, die sich jedoch absolut lohnen, denn nach dem Training werden Sie sich erfrischt und fit fühlen.

Geben Sie sich einen Ruck!

Ihre Gesundheit ist Ihr höchstes Gut. Vor allem dann, wenn Sie beruflich und privat viel sitzen, sollten Sie sich aufraffen, um ein bis zwei Mal pro Woche Sport zu machen. Gezieltes Ausdauertraining gepaart mit Übungen zum Muskelaufbau, sind ideal. Wenn Sie sich für diese Form des Wanderns entscheiden, sollten Sie sich unbedingt ein Paar gute Trekkingstiefel zulegen. Dann steht Ihrem Training nichts mehr im Weg.

Bild: falkjohann – Fotolia