Ratgeber: Was tun gegen Pickel und c?

 Ratgeber: Was tun gegen Pickel und Mitesser? Eine gleichmäßige, glatte Haut ist ein Zeichen für Attraktivität und Gesundheit. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene leiden jedoch hin und wieder unter Pickeln und Mitessern, die nicht nur lästig sind, sondern auch das Selbstwertgefühl empfindlich stören können. Dieser Ratgeber verrät Ihnen, mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Haut wieder ins Gleichgewicht bringen können.


Unreine Haut richtig pflegen

Pickel und Mitesser sind kein Problem, dass lediglich Teenager betrifft. Hormonelle Veränderungen sowie ein ungesunder Lebensstil können auch bei Erwachsenen die Entstehung von Spätakne fördern. Besonders wichtig ist dann die richtige Hautpflege. Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich mit einem antientzündlichen Syndet. Hierbei handelt es sich um synthetische waschaktive Substanzen, die die Haut von Schmutz und überschüssigem Talg befreien, ohne sie auszutrocknen. Bei der Wahl der Pflegeprodukte sollten Sie zudem Ihren individuellen Hauttyp berücksichtigen: Personen mit fettiger Haut dürfen zu einem alkoholhaltigen Gesichtswasser greifen – bei empfindlicher Haut ist dieses jedoch Tabu, da es zu weiteren Hautirritationen führen könnte. Im Zweifel sollten Sie sich von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen, um das für Sie passende Pflegeprodukt ausfindig zu machen.

Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie zu Pickeln und Mitessern neigen sollten Sie auf mechanische Peelings verzichten, da diese zu winzigen Verletzungen in der Hautstruktur führen können. Diese Verletzungen machen Bakterien das Einnisten besonders leicht und fördern die Entstehung von Hautirritationen. Auch fettige Tagescremes sind nicht empfehlenswert, ebenso wie Seife, die den natürlichen Säureschutzmantel der Haut aus dem Gleichgewicht bringen kann. Bevorzugen Sie stattdessen spezielle Anti-Pickel-Produkte. Wer immer wieder unter unreiner Haut leidet, sollte zudem seinen Lebensstil genau unter die Lupe nehmen. Eine ungesunde, stark zucker- und fetthaltige Ernährung wirkt sich ebenso negativ auf das Hautbild aus wie Alkohol und Nikotin. Nicht zuletzt können auch Stress und Schlafmangel zu Pickeln und Mitessern führen.

Reine Haut – in jedem Alter

Unreine Haut kann jeden treffen, denn sie ist unabhängig von Alter oder Geschlecht. Pickel und Mitesser sind jedoch kein Schicksal, dem Sie sich einfach ergeben müssen: Mit speziell auf Ihren Hauttyp ausgerichteten Reinigungs- und Pflegeprodukten sowie einem ausgeglichenen Lebensstil können Sie Ihr Hautbild positiv beeinflussen.

Bild: krimar – Fotolia