Für den Herbst wappnen!

Langsam gilt es, sich rechtzeitig für den Herbst zu wappnen. Zwar lachen uns ab und zu noch angenehm wärmende Sonnenstrahlen an. Doch gibt uns die allabendliche Abkühlung bereits ein erstes Bild davon, was uns in naher Zukunft tagtäglich ereilen wird.

Auch wenn uns derzeit während des Tages noch recht häufig warm kitzelnde Sonnenstrahlen umschmeicheln, sollten wir die stark abkühlenden Abende und Nächte ernst nehmen und unser Immunsystem rechtzeitig auf Trab bringen. Denn die wirklich kalten Tage werden auf jeden Fall kommen.

Für den Herbst wappnen!

Klar, man denkt: Sobald der Herbst mit seinen kälteren Temperaturen kommt, wird halt die Heizung angeschmissen! Doch das ist auch keine (allumfassende) Lösung. Natürlich muss während bibberiger Grade geheizt werden. Zusätzlich sollten wir jedoch auch unser Immunsystem auf Trab bringen. Denn schließlich müssen wir – muckelig eingeheizte Innenräume hin oder her – irgendwann die Wohnung verlassen und uns der kalt-feuchten Herbstkälte stellen.

Tipps um gesund durch die Kühle zu kommen

Das Immunsystem lässt sich auf verschiedene Arten in Schwung bringen. Einfach durchzuführen sind beispielsweise Wechselduschen. Diese lassen sich an eine duftig-genüssliche Abbraus-Aktion anschließen und bringen nicht nur eine abgehärtete Abwehr, sondern möglicherweise sogar eine bessere Haut mit sich. Wer aktiv durch den Herbst kommen möchte, kann darüber hinaus auch regelmäßige Spaziergänge im Freien in Erwägung ziehen. Die aktivieren nicht nur das Immunsystem, sondern auch den Kreislauf und den Muskelapparat. Außerdem lässt sich natürlich auch über eine ausgewogene Ernährung und gesundes Essen viel für die Abwehr tun. Genügend Obst und Gemüse sowie ausreichende Portionen Getreide und Eiweiß sollten deshalb regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. – Weitere Tipps für den Herbst sind zum Beispiel hier zu finden.