Wellnesskurzreisen: Auf zur kurzen Entspannung!

Keine Zeit für einen ausgedehnten Wellnessurlaub? Dann könnte ein knackiger Kurztrip genau das Richtige sein, um Körper und Seele eine Auszeit zu gönnen. Laut einer Studie machen immer mehr Deutsche von Wellnesskurzreisen Gebrauch und gönnen sich dadurch zumindest ein paar Tage Entspannung.

Der Job stresst, die Familie nervt, der Alltag laugt aus? Dann könnte ein Wellnessurlaub die geeignete Maßnahme sein, um die verbrauchten Energiezellen von Körper und Seele mal wieder so richtig aufzutanken. Aber wer hat heutzutage schon genügend Zeit, um mal eben einen wochenlangen Relax-Trip in seinen Terminkalender einzuschieben? Ganz abgesehen davon, dass ausgedehnte Wellnessreisen auch bezahlt werden wollen.

Wellnesskurzreisen werden immer beliebter

Die Alternative zu einem ausgedehnten Wellnessurlaub kann ein knackiger Kurztrip in Richtung gezielte Entspannung sein. Und laut einer vor kurzem vorgestellten GfK-Studie, auf die ich übrigens hier gestoßen bin, machen in der Tat immer mehr Deutsche von relaxenden Wellnesskurzreisen Gebrauch.

Auf zur kurzen Entspannung!

Was genau verspricht man sich von den kurzen Wellnesstrips? Gemäß der erwähnten Studie suchen die Kurzurlauber vor allem eins: Entspannung! Doch auch die Sorge um die eigene Gesundheit, die Angst vor einem Burnout, der Wunsch nach entspannter Zweisamkeit sowie der Antrieb, der eigenen Schönheit etwas Gutes zu tun, treiben die Menschen an, sich ein paar Tage Wellness zu gönnen. Interessant: Insbesondere Paare zieht es weg vom stressbehafteten Zuhause hinein in beruhigende Wellnessanwendungen. Aber auch immer mehr Singles flüchten vor ihrem hektischen Alltag und machen sich auf zu einem Energie spendenden Wellnesskurzurlaub.