Wellness für Zuhause: Entspannung pur im eigenen Whirlpool

Tagtäglich hetzen wir von einem Termin zum anderen, müssen hunderte von E-Mails beantworten und sitzen bis zu 10 Stunden am Tag vor dem Computerbildschirm. In dem alltäglichen Stress bemerken wir oft nicht, wie sich unsere Muskeln verspannen und wir dadurch immer mehr Probleme im Rücken- und Nackenbereich bekommen. Die Urlaubszeit ist auch deswegen willkommen, weil man sich endlich einmal eine Auszeit gönnen kann. Nicht umsonst sind die Wellness-Einrichtungen in den Hotels der Urlaubszentren der Welt immer sehr gefragt. Was aber tun, wenn man sich aus zeitlichen oder finanziellen Gründen  keinen teuren Spa-Urlaub leisten kann? Die Alternative ist: Wellness für zuhause.
Wellness für Zuhause: Entspannung pur im eigenen Whirlpool

Entspannung im Whirlpool

Besonders beliebt im Wellness-Bereich eines Hotels sind Bäder in einem Whirlpool. Aber auch für Privatpersonen kann diese besondere  Pool-Variante durchaus lohnend sein. Die unterschiedlichen Wasser- und Luftdüsen bewirken eine  gründliche Massage der Haut. Je mehr Ausgänge sich auf den Düsen befinden,  desto intensiver wird die Massagewirkung. Das warme Wasser, welches aus den Düsen dringt, fördert die Durchblutung und  lässt die Muskeln entspannen. Einen Whirlpool kann man gut innerhalb der Wohnung aufstellen, aber auch in seinem Garten. Je nach Größe bietet er Platz für bis zu acht Personen.
Wer nur über eine kleine Wohnung verfügt, für den ist eine Whirlwanne ideal. Dabei handelt es sich um eine einfache Badewanne, die mit einem Whirlsystem ausgestattet ist. Ein Bad in einer Whirlwanne kann wunderbar Verspannungen lösen. Idealerweise sollte das Badewasser nicht mehr als 35 Grad Celsius betragen, damit sich der Badezusatz aus ätherischen Ölen am besten entfalten kann. Besonders eignen sich dafür Öle aus Lavendel, Eukalyptus und Myrte. Während  Myrte besonders hautpflegend ist, wirkt Lavendel entspannend und Eukalyptus beruhigend. Weitere Informationen zu den verschiedenen Pool-Modellen und wichtigem Zubehör erhalten Sie beim Fachmann, beispielsweise unter www.top-whirlpool.ch.

Massagen für positive Psyche

Zum Stressabbau nach einem anstrengenden Arbeitstag eignen sich besonders Massagen. Sie können sich dabei von Ihrem Partner verwöhnen lassen oder sich selbst  die leicht zugänglichen  Hautflächen massieren. Es empfiehlt sich, für die Behandlung Massageöl zu benutzen. Ein paar Tropfen dieses Öls werden in den Handflächen erwärmt,  um dann mit kreisenden Bewegungen in  die Haut einmassiert zu werden. Der Duft des Öls wird Ihre Psyche positiv beeinflussen.

Wellness kostengünstig

Für die Flucht aus dem alltäglichen Stress bedarf es nicht des teuren Wellness-Urlaubs. Nehmen Sie sich am Abend etwas Zeit und gönnen Sie sich und Ihrem Körper etwas Gutes.

Bild von: Tobias Arhelger – Fotolia