Urlaub im Wellness-Hotel: Tipps für die Kleiderwahl

Bei einem Urlaub im Wellness-Hotel steht Entspannung an oberster Stelle. Damit Sie sich tatsächlich entspannen können, sollten Sie einiges beachten. Wir geben Ihnen Tipps für das Kofferpacken.
Junge Frau in der Sauna

Locker bekleidet durchs Hotel

Sind Sie auf dem Weg zur Massage, Gesichtsbehandlung, zum Aromabad oder einer anderen Wellness-Anwendungen, dürfen Sie durchaus in Bademantel und -schlappen durchs Hotel gehen – allerdings sollten Sie den direkten Weg in den Spa-Bereich wählen und keine Umwege beispielsweise durchs Foyer machen. Auch vorher im Speisesaal einen kleinen Snack einzunehmen oder auf der Terrasse noch schnell einen Kaffee zu trinken, ist eher nicht angebracht.
In Wellness-Hotels der oberen Kategorien liegen in der Regel Bademäntel und Badelatschen für die Gäste bereit. Informieren Sie sich vorher, ob vor Ort für entsprechende Kleidung gesorgt wird oder Sie entsprechend etwas mitbringen müssen.

Bademode wie Badeanzug, Bikini oder Badehose sollten Sie auf jeden Fall einpacken. Wenn Sie nicht in Badekleidung durchs Hotel gehen möchten, ist es auch in Ordnung, sich direkt im Spa-Bereich umzuziehen. Sie werden entsprechende Umkleidekabinen vorfinden.

Richtig gekleidet bei Massage und Saunagang

Besuchen Sie ein Wellness-Hotel in Deutschland und möchten bei einem Saunagang entspannen, ist es üblich, unbekleidet in die Sauna zu gehen. Setzen oder legen Sie sich auf eine Handtuch. In anderen Ländern kann es jedoch durchaus üblich sein, in der Sauna Bikini, Badehose oder Badeanzug zu tragen. Informieren Sie sich vorab und orientieren Sie sich so an den Sitten des jeweiligen Landes, um nicht ins Fettnäpfchen zu tappen. Bei Massagen und anderen Wellness-Anwendungen sind Sie entweder ebenfalls nackt oder tragen Badekleidung. Bei einer Massage wird der Masseur die Körperteile, die nicht massiert werden, ohnehin mit einem leichten Tuch bedecken.

Ansonsten tragen Sie in einem Wellness-Hotel das, was Sie in anderen Hotels auch tragen würden. Zum Essen kleiden Sie sich je nach Hotelkategorie. Ist legere Kleidung in Ordnung, können Sie sich durchaus in Jeans, Pullover oder Shirt und Sneakers bewegen. Passende von Nike finden Sie beispielsweise unter frontlineshop.com.

Ist das Hotel allerdings etwas schicker, bieten sich Stoffhose oder Rock und Bluse an.
Die Herren sind mit einer dunklen Jeans oder Stoffhose und einem Hemd immer auf der sicheren Seite. Schlichte Sneaker oder klassische Lederschuhe runden das Outfit ab.

Ihr Wohlbefinden entscheidet

Ihre Entspannung und Ihr Wohlbefinden sind entscheidend, wenn Sie sich für den Aufenthalt im Wellness-Hotel kleiden möchten. Achten Sie nicht nur auf die Regeln vor Ort, sondern auch darauf, dass Sie sich in der jeweiligen Kleidung wohlfühlen und Ihren Urlaub entspannt genießen können.

Bild: lightpoet – Fotolia