Theraband – Schonende Übungen für einen schönen Körper

Mit einem Theraband können Sie ganz einfach gezielte Kraftübungen machen, die Ihrem ganzen Körper trainieren. Das Übungsband spart Platz, ist günstig und trotzdem ein perfektes Übungsgerät.


Das Theraband gibt es in verschiedenen Größen und Schwierigkeitsgraden. Wenn Sie mit einem Training anfangen möchten, sollten Sie sich für einen leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad entscheiden. Das Band wird in den meisten Sportgeschäften zu einem Preis von ca. 5 bis 20 Euro angeboten.

Das Theraband ist sehr praktisch, da es kaum Platz verbraucht. So können Sie die Übungen einfach in Ihrer Wohnung machen oder das Band mit auf die Arbeit nehmen. Denn das Band passt in jede Handtasche.

Übungen mit dem Theraband

Bei den Übungen mit dem Theraband ist es sehr wichtig auf einige Kleinigkeiten zu achten, um das beste Ergebnis zu erzielen. Für alle Übungen im Stehen gilt die gleiche Ausgangspostion. Dabei müssen die Beine etwa schulterbreit auseinander stehen und in den Knien leicht gebeugt sein. Der Rücken sollte möglichst gerade bleiben und die Schultern müssen hinten bleiben. Während einer Übung sollten Sie ruhig und intensiv atmen und keines Falls bei Spannungen die Luft anhalten.

Vor jeder Trainingseinheit mit dem Theraband müssen Sie sich etwas aufwärmen. Dazu sollten Sie sich mindestens 5 Minuten Zeit nehmen. Sie können zum Beispiel ein wenig Springseil springen oder einfach die Arme kreisen. Nach einem Training müssen Sie die beanspruchten Muskeln dehnen.

Übung für Schulter, Arme und Rücken

Nehmen Sie die oben beschriebene Grundstellung ein und nehmen Sie das Band in beide Hände, so dass es etwa schulterbreit gespannt ist. Wenn das Band zu lang ist, können Sie es um Ihre Handgelenke wickeln, bis es die nötige Länge erreicht.

Nun können Sie Ihre Arme nach oben hinter dem Kopf ausstrecken. Dabei sollten die Ellenbogen nur leicht gebeugt sein. Dann müssen Sie das gespannte Band einfach etwas auseinander ziehen. Wiederholen Sie diese Bewegung etwa 20 Mal und machen Sie eine kurze Pause. Danach können Sie diese Übung noch einmal wiederholen.

Weitere Übungen können Sie hier finden.

[youtube IsacwPnibwI]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.