Senzera – das führende Studio für alle Arten der Haarentfernung

Möglichkeiten der Haarentfernung gibt es viele und die Werbung überschlägt sich mit Angeboten zum Rasieren, Epilieren, Waxen und Lasern. Bei Senzera gibt es neben dem klassischen Waxing auch die Anwendung mit Zuckerpaste.

[youtube s9hwPVol5y8]

Glatte haarlose Haut zu haben ist Dauertrend und so überrascht es nicht, dass das Angebot den lästigen Härchen zu Leibe zu rücken, enorm groß ist. Mittlerweile haben sich einige Kosmetikstudios und –ketten auf die dauerhafte Haarentfernung spezialisiert, so auch Senzera, die mittlerweile als größte Studiokette in Deutschland gelten.

Senzera in deutschen Großstätten

Senzera unterhält mehrere Studios in deutschen Großstätten. Es ist die klassische Geschichte eines jungen Start-Up Unternehmens, das im Jahr 2005 in Berlin Mitte sein erstes Waxingstudio eröffnet hat und seitdem in den letzten Jahren erfolgreich expandieren konnte.

Am besten vereinbart man vor einem Besuch telefonisch einen Termin, damit man gerade beim ersten Mal optimal und individuell betreut werden kann.

Für alle Stammkunden gibt es die sogenannte Senzera Card, mit der man gegen eine monatliche Gebühr bis zu 40% Rabatt auf den regulären Behandlungspreis erhält.

Waxing, Sugaring und kosmetische Pflege

Vor der Behandlung gilt, dass die Haare etwa zwei Wochen gewachsen sein sollten, damit zum Beispiel auch beim Waxing alle Häärchen erfasst werden können, die mindestens einen halben Zentimeter lang sein müssen. Längere Haare sollten idealerweise vorher etwas gestutzt werden, um die Behandlung etwas angenehmer zu gestalten. Außerdem darf vor der Behandlung die Haut nicht eingecremt, gepeelt, der Sonne oder dem Solarium ausgesetzt werden.

Hauptsächlich liegt die Konzentration bei Senzera auf der klassischen Warmwachsbehandlung. Für die unterschiedlichen Körperregionen gibt es verschiedene Wachssorten, die mittels Spatel- oder Roll-on-Technik aufgetragen werden. Anschließend wird das Wachs entgegen der Haarwuchsrichtung entfernt.

Im Angebot ist aber auch Sugaring. Zuckerpaste besteht neben Zucker aus Zitronensaft und Wasser und wird anders als beim Wachsen mit der Haarwuchsrichtung abgezogen. Deshalb verursacht es auch weniger Hautbeschwerden und ist auch bei empfindlicher Haut geeignet, da ja auch komplett auf chemische Zusatzstoffe verzichtet werden kann. Die Haut erfährt zugleich auch ein Peeling.

Ergänzt wird das Angebot mit einer eigenen Kosmetiklinie, so kann man zum Beispiel verschiedene Hautpflegeprodukte erwerben. Weitere Infos zu Standorten, Öffnungszeiten und Preisen sind hier zu finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.