Nochmal entspannen zu Silvester

Nun nochmal entspannen zu Silvester! Denn danach fängt ein frisches, neues Jahr an, das mit zahlreichen aufregenden Herausforderungen und Aufgaben auf uns wartet.

So schnell kann’s gehen: Gerade noch haben wir Weihnachten gefeiert und es uns inmitten der oft besonders atmosphärischen Besinnlichkeit zum Fest sowohl seelisch als auch kulinarisch gut gehen lassen. Und nun steht auch schon wieder Silvester mit all seinen Möglichkeiten zur genussvollen Entspannung vor der Tür.

Ich persönlich schaue dem Jahreswechsel übrigens mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Zum Einen kann ich mir jetzt nochmal jede Menge lauschige Entspannung antun und mich nicht nur mit einem aromatischen Milchkaffee in die Ecke kuscheln, sondern auch die eine oder andere Silvester-Knabberei genießen. Zum Anderen sehe ich aber bereits jetzt das Jahr 2011 anklopfen und mit einem Bündel von teilweise ganz schön schwierigen Herausforderungen und Aufgaben winken.

Umso mehr möchte ich zu Silvester nochmal kräftig entspannen und mir auch die eine oder andere (eigentlich viel zu gehaltvolle) Leckerei gönnen – zum Beispiel ein Glas prickelnden Sekt, ein paar schmackhafte Erdnüsse und eine knusprige Stulle mit herzhaftem Mett. 😉

Und was geschieht, nachdem ich nochmal entspannen und genießen durfte? Dann heißt es wohl: Weg mit dem Speck! 🙂 – In meinem nächsten Beitrag – also meinem ersten Artikel im neuen Jahr – werde ich dem Thema Bewegung dementsprechend wieder all meine Aufmerksamkeit schenken.

Bis dahin heißt es aber nochmal kräftig abfeiern und voller Genuss die Seele baumeln lassen. – Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!