Fisch Pediküre: der entspannte Weg zu schönen Füßen

Was gibt es schöneres als entspannt die Seele und die Füße baumeln zu lassen und dabei auch noch gepflegt zu werden? Noch besser wird fühlt man sich, wenn man noch während der Fußpflege massiert wird und kleinen Kreaturen beim Schlemmen zusieht. Wo es das gibt? Im Fisch Spa! Ich habe es ausprobiert und bin begeistert.



Fisch Pediküre: der entspannte Weg zu schönen Füßen

Warmes Wasser und Kangalfische

Sie kommen aus der Türkei, sind etwa fünf Zentimeter groß, leben im Schwarm und ernähren sich gerne von Eiweiß: die Kangalfische. Mittlerweile kann man sie auch in Deutschland antreffen und sich von Ihnen die Füße anknabbern lassen. Dazu besucht man am besten ein sogenanntes Fisch Spa und taucht seine Füße in warmes Wasser, wo die kleinen Fische schon auf ihre nächste Mahlzeit warten. Auch wenn es mich ein bisschen Überwindung gekostet hat meine Füße von einem Schwarm Fische anknabbern zu lassen, so hat die Neugier überwogen und ich habe schließlich meine Füße vorsichtig in das Becken getunkt. Für die Fische war das ein gefundenes Fressen, für mich war es ein Erlebnis mit Wellness Effekt!

Peeling, Reflexzonenmassage und samt weiche Haut

Nachdem ich zunächst einige Minuten von den Tierchen gekitzelt wurde und merkte, dass es sich ganz angenehm anfühlt, konnte ich ihnen ganz entspannt bei der Arbeit zusehen- oder beim Verzehr ihres Mittagessens. Mir wurde gesagt, dass die Kangalfische der Hornhaut Eiweiß entziehen und gleichzeitig ein heilendes Enzym abgeben, welches die Füße schön geschmeidig macht. Darüber hinaus peelen sie die Füße auch und regen die Reflexzonen an. Nach etwa 30 Minuten war ihre Arbeit getan und sie waren hoffentlich ein bisschen gesättigt, meine Füße fühlten sich zumindest glatt an!

Auf die richtigen Rahmenbedingungen achten

Wenn man ein Fisch Spa besuchen möchte, sollte man auf jeden Fall auf die dort herrschende Hygiene achten. Das Wasser im Becken sollte definitiv gefiltert und durch einen UV Entkeimer gereinigt werden. Außerdem ist es wichtig, dass die Betreiber darauf achten, dass man sich vorher gründlich die Füße reinigt, um das Gleichgewicht des Aquariums nicht zu stören. Wenn diese Rahmenbedingungen gegeben sind, steht der Fisch Pediküre nichts mehr im Weg!

Foto: olesiabilkei – Fotolia