Fältchen nein danke – Anti-Aging Tipps für Männerhaut

MännerkosmetikMit einer um rund zwanzig Prozent dickeren Haut sind Männer echte Dickhäuter. Ein Grund dafür, dass sie anders altern: In der Regel bleibt ihr Gesicht länger faltenfrei als bei den Frauen. Doch irgendwann muss auch das starke Geschlecht muss zu Pflegeprodukten greifen.

Männerhaut braucht Feuchtigkeit

Es sind die kreuz und quer angeordneten Collagenfasern, die wesentlich zur Elastizität der männlichen Haut beitragen. Im Laufe der Zeit aber verschwindet das Kollagen – und lässt sich nicht wieder aufbauen. Spätestens jetzt ist auch für das starke Geschlecht der Zeitpunkt gekommen, regelmäßig zu cremen. Der verstohlene Griff zum Tiegel der Partnerin reicht allerdings nicht aus: Die Haut von Männern und Frauen unterscheidet sich nicht nur im Aufbau, sondern auch in ihren Bedürfnissen. Aus diesem Grund sollte es dann doch eine spezielle Herrencreme sein. Anti-Aging Tipps für Männer gibt es viele, aber was soll drin sein? Hyaluronsäure, Glycerin oder Urea – Wirkstoffe, die lang anhaltende Feuchtigkeit spenden und somit der Entstehung von Falten entgegenwirken. Auch das als Retinol bezeichnete Vitamin A hat sich bewährt: Es beugt einem fahlen Teint und erschlaffender Haut vor.

Gegen freie Radikale

Auch freie Radikale werden für den Alterungsprozess der Haut verantwortlich gemacht. Mit bekannten Radikalfängern wie etwa dem fettlöslichen Vitamin E und dem wasserlöslichen Vitamin C kann die Wirkung schädigender Umwelteinflüsse abgefangen werden. Schutz für die Zellen bietet darüber hinaus das körpereigene Coenzym Q10. Dieses schwindet nicht nur unter Stress oder Anstrengung, sondern auch durch das zunehmende Alter. Mit Cremes, die diesen Wirkstoff enthalten, kann der Zellschutz aufrecht gehalten werden. Das Coenzym kann jedoch auch über die Nahrung aufgenommen werden. Enthalten ist es beispielsweise in Fisch, Nüssen und Leber. Schlaf und Alkoholkonsum sind zwei weitere Faktoren, die Einfluss auf das Erscheinungsbild der Haut haben: Zu viel des Genussmittels und zu wenig Erholung wirken sich beschleunigend auf das Altern aus.

Konsequente Pflege kann Alterungsprozess aufhalten

Mit dem Griff zu Tube und Tiegel können auch Männer den ersten Zeichen der Hautalterung entgegenwirken. Spezielle Herrenpflegeprodukte spenden Feuchtigkeit und mindern Falten. Doch auch die richtige Ernährung und ausreichend Schlaf können zum Schutz der Zellen beitragen.

Bild: detailblick – Fotolia