Entspannung durch Hautpflege mit Sheabutter: Erfahrungen mit Bettina Bartys dufter Creme

Sheabutter pflegt – und zwar nicht nur die Haut, sondern auch die Sinne. Zumindest wenn man eine Creme findet, die den individuellen Geschmack trifft.
Ich fand sie. In Gestalt der „Body Cream“ von Bettina Barty.

Vor kurzem berichtete ich bereits über die Vorzüge von Sheabutter als Hautpflege zum Entspannen. Heute möchte ich zum selben Thema einen persönlichen Erfahrungsbericht zu meiner Lieblings-Sheabutter nachreichen. Dabei handelt es sich um die Körpercreme „Shea Butter“ von Bettina Barty.

Ich stolperte ganz zufällig über diesen großen 500g-Tiegel. In den Weiten des Internets geschah es: Ich sah, sehnte und shoppte (zum Preis von damals gerade einmal knapp fünf Euro).
Als die Creme dann endlich geliefert worden war, schraubte ich sogleich den Verschluss auf, roch und war hochzufrieden. Die weiße Sheabutter riecht genauso, wie ich es mag: nussig, aromatisch, gut. Damit fällt es mir leicht, während des Eincremens die Augen zu schließen, mich auf den wohligen Duft zu konzentrieren und einfach nur zu entspannen (und dabei auch noch etwas Gutes für meine Haut zu tun).

Natürlich ist der Duft aber nicht alles was zählt. Auch für mich nicht. Zwar lege ich großen Wert auf einen ‚köstlichen’ Duft. Doch was wäre eine Creme schon wert, wenn sie nur üppig mit Parfum nachbehandelt wäre, im Endeffekt aber keine Pflegewirkung böte?

Nun: Bettina Bartys wohlriechende Body Cream kann jedenfalls mehr, als nur gut duften: Tauche ich meine Hand in den Tiegel, so fühle ich ihren ‚zarten Schmelz’, eine Softigkeit, die regelrecht zum Eincremen verführt.
Während des Eincremens wirkt die Creme erst kühl, dann sanft. Sie zieht in weniger als einer Minute ein – zumindest ist dies bei meiner durstigen Haut der Fall – und hinterlässt keinen Schmierfilm. Stattdessen macht sie meine Haut wunderbar weich und geschmeidig. Trockene, gespannte Partien werden spürbar genährt und aufgelockert. Nach ein paar Tagen ist wieder Nachcremen angesagt – schon der Geruch reicht als Anreiz aus. Leider währt der wunderbare Duft nicht ewig, sondern verfliegt bereits nach kurzer Zeit.

Doch so sind die kostbaren Momente im Leben: intensiv, kurz, aber eben schön.
Wer an mehr Erfahrungen zu der Creme interessiert ist, kann auch diesen Bericht lesen. Hier sind auch die Inhaltsstoffe aufgeführt. Und obwohl diese nicht gerade sonderlich natürlich erscheinen, lautet mein Fazit:

Echt dufte, diese Creme!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.