Ein Rosenbad á la American Beauty nehmen

Jeder, der den Film American Beauty kennt, wird sich sicherlich auch an die famose Rosen-Szene erinnern. Wie Sie sich ebenfalls ein solches Rosenbad zubereiten können, erfahren Sie im Folgenden.

Entspannen mit einem Rosenbad á la American Beauty ©Flickr/Mulad

Diese Szene ist einfach unvergesslich und steht als Symbol für den ganzen Film. Die Darstellerin Mena Suvari räkelt sich genüsslich in blutroten Rosen, die die markanten Stellen ihres Körpers bedecken.

Ein Rosenbad wie in American Beauty

Die im Film verwendete Rosenart ist übrigens Namensgeberin des Films American Beauty, in dem sie mehrmals in Erscheinung tritt. In vielen Vorgärten findet man diese kaminrote intensiv duftende Pflanze, die bis zu zwei Meter hoch werden kann. In Deutschland ist sie auch unter dem Namen Mme Ferdinand Jasmin bekannt.

Um ein Entspannungsbad á la American Beauty zu nehmen, benötigen Sie natürlich die Blüten bzw. Blütenblätter der schönen Pflanze. Diese verteilen Sie großzügig in einer mit warmen Wasser gefüllten Badewanne. Um dem Ganzen noch das gewisse Etwas zu geben, können Sie dem Badewasser hautpflegende Substanzen wie Pflanzenöle oder Milch hinzufügen.

Rosenbäder fördern die Entspannung

Der oscarprämierte Film American Beauty hat gezeigt, dass ein Rosenbad eine ungemein verzaubernde Wirkung hat. Ein solches Bad eignet sich zudem ausgezeichnet zur Hautpflege, vor allem, wenn man diesem weitere Bestandteile zufügt.

Alternativ können Sie auch einen Badezusatz aus Rosenöl, Honig und Sahne zaubern. Dazu benötigen Sie einige Tropfen ätherisches Rosenöl, welches zu 100% naturrein sein sollte, eine Tasse Sahne und einen Esslöffel Honig. Zunächst die Sahne erwärmen und den Honig darin auflösen. Anschließend das Rösenöl der Sahne-Honig-Mischung beimischen und den Badezusatz in nicht zu heißes Badewasser geben.

Sollten Sie eine Badewannenablage besitzen, können Sie diese als Halterung für Kerzen und Weingläser benutzen. Dadurch wird das Bad zu einem äußerst romantischen Erlebnis.

Sollten Sie sich für Filme interessieren, dann schauen Sie sich doch Trailer von Kinofilmen an. Vielleicht ist ja ein Oscarfavorit für die nächste Verleihung dabei, der dem großartigen American Beauty Konkurrenz machen wird.Similar Posts: