Die Wahrheit über Fettverbrennung

FettverbrennungIm Internet kursieren unendlich viele Mythen zum Thema Fettverbrennung. Dabei verliert man schnell den Überblick: Was kann man glauben, und welche Aussagen sind Lügen?

Viele Menschen glauben, dass Schwitzen ein Zeichen dafür ist, dass man Fett verbrennt. Schweiß ist allerdings nur ein Zeichen dafür, dass der Körper Wasser verliert und mehr oder minder Mineralstoffe. Der Körper signalisiert dir damit, dass er abkühlen muss. Auch trainierte Sportler schwitzen viel, das liegt an der Veranlagung. Daher ist es wichtig, nach dem Sport viel zu trinken, um die verlorene Flüssigkeit wieder aufzunehmen!

Gibt es eine gezielte Fettverbrennung? Leider nicht. Bei jedem Menschen sitzen die Fettdepots an einem anderen Ort, sie sollen im Notfall schützen. Der Körper wird besonders hartnäckige Fettdepots immer als letztes auflösen, bei Frauen sind das meistens die Hüfte und der Po, bei den Männern der untere Bauch. Das kann man kaum verhindern, es hilft aber, den Körperfettanteil auf Dauer niedrig zu halten, so dass jedes Fettdepot angegriffen wird.

Obst ist gesund, das lernen wir schon als Kinder. Wir dürfen dabei aber nicht vergessen, dass Obst viele Kohlenhydrate enthält. Natürlich sind in Obst viele wichtige Mikronährstoffe, aber wer seinem Körper mit viel Obst etwas Gutes tun will, sollte aufpassen: 2 bis 3 Bananen enthalten bis zu 80g Zucker, das sind ungefähr 300 Kilokalorien. Anstatt Bananen sollte man lieber wasserhaltige Gemüsesorten essen.

Foto: cirquedesprit – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.