Auf Balkonien für Entspannung sorgen

Auf Balkonien für Entspannung sorgenDie Erholung jenseits des Urlaubsparadieses als Chance begreifen

Jetzt, wo die Ferien und der langersehnte Urlaub anstehen, wissen viele nicht, wo sie sich angemessen erholen können. Wer sich aufgrund dessen also erst einmal mit Balkonien zufrieden geben muss, der sollte dies als Chance begreifen, sich endlich richtig entspannen zu können.

Der Vorteil ist, dass ihr eure Freunde und die Familie auch weiterhin sehen könnt – sofern diese nicht verreist sind – und ihr dennoch das Gefühl des Urlaubs verspürt. Dies sorgt für tiefe Entspannung und lässt euch wieder neue Kraft tanken für die Zeit nach dem Urlaub.

Den richtigen Platz finden und diesen ausstatten

Sucht euch in euren eigenen vier Wänden einen Ort, an dem ihr euch wohlfühlt. Wenn ihr einen Balkon, eine Terrasse, einen Hof oder gar einen Garten habt, solltet ihr hier eure Wellnessoase aufschlagen. Richtet euren Lieblingsort nun ein und nehmt hierfür zum Beispiel bequeme Liegen, einen Sonnenschirm und möglicherweise auch ein Becken, gefüllt mit Wasser, wenn ihr euer Strandparadies nachbilden wollt. Allen, die eine möglichst echte Nachbildung vom Meer und Strand haben wollen, empfehle ich, Sand auszustreuen und ein paar Muscheln auf dem Balkon oder der Terrasse zu platzieren. Darüber hinaus könnt ihr auch spezielle CDs mit Meeresgeräuschen laufen lassen, die sich nicht nur täuschend echt anhören, sondern auch für Entspannung auf ganzer Linie sorgen. Schaltet dazu aber unbedingt alle Störfaktoren aus, wie das Handy, das Festnetztelefon oder auch die Klingel, wenn ihr es wirklich ruhig haben möchtet. So stellt ihr sicher, dass ihr während eures Urlaubs auf Balkonien auch nicht gestört werdet.

Für regelmäßige Erfrischung sorgen

Zur Abkühlung könnt ihr dann das bereitgestellte Wasser nehmen, indem ihr beispielsweise die Füße ins Wasser stellt oder in die Handflächen ein wenig Wasser aufnehmt, welches ihr dann über eure Arme und Beine laufen lasst. Dies wirkt erfrischend und tut euch bei den sommerlichen Temperaturen gut. Des Weiteren bieten sich auch kühle Drinks an, die ihr selber herstellen könnt, wie zum Beispiel fruchtige Säfte mit Eiswürfeln oder auch Frucht-Cocktails, die ihr mit einem Strohhalm genießen könnt. Wichtig ist, dass ihr euch bei dem langen Sonnenaufenthalt gut eincremt und auch nicht vergesst, regelmäßig aus der Sonne zu gehen, indem ihr euch in den Schatten setzt oder euch im Haus oder der Wohnung abkühlt.

Fotourheber: Darius Turek – Fotolia