Zufriedenheit und Ruhe liegen dicht beieinander

Ein Pool mit einer Liege zum EntspannenSich Ruhe gönnen, Ausschalten, Entspannen – das ist oft schwieriger als gesagt. Wer einen stressigen Lebenswandel oder viel Verantwortung hat, der benötigt ein gutes Programm den Körper wieder auf Standby zu fahren. Auf Knopfdruck geht das leider nicht. Dafür aber gibt es Methoden, die sicher helfen.

Nachhilfe in Sachen Entspannung

Tief durchatmen, die freie Zeit effektiv nutzen, die Arbeit und die Verantwortung vergessen. Ein wichtiger Schritt ist es, sich völlig vom normalen Alltag zu lösen. Alles hinter sich zu lassen um den Kopf freizubekommen. Wer frei hat, der sollte erst einmal ausschlafen, in aller Ruhe frühstücken und den Tag ruhig angehen. Wer die Möglichkeit hat und in einem Whirlpool liegen kann, der sollte dies unbedingt nutzen. Der Whirlpool entspannt nämlich auf besondere Art und Weise. Vielleicht ist er gar mit einer Farbtherapie ausgestattet, das ermöglicht einen Entspannungszustand auch auf visueller Ebene. Das Spiel der wechselnden Farben gilt als sehr beruhigend und hat sich schon häufig bewährt. Solch fantastische Whirlpools gibt es im Whirlshop zu kaufen, falls man noch keinen im eigenen Haus hat. Verschiedene Größen machen den Einbau und die Entscheidung leicht, die Entspannung sollte es einem in jedem Falle Wert sein. Der Einbau ist übrigens auch nicht sehr schwer und der Platzbedarf gut kalkulierbar. Der Gang in den Whirlpool macht einem die Entspannung deutlich leichter. Spannung fällt von einem ab und der Alltag bleibt außen vor. Mit leichter und leiser Entspannungsmusik ist das Programm perfekt.

Es wirkt schnell und zuverlässig

Wer diese Schritte gewagt und den Stress etwas hinter sich gelassen hat, der wird bald in einen Zustand der Zufriedenheit geraten. Erst dann ist es möglich, völlig ruhig und entspannt zu sein. Ruhe, Entspannung und Zufriedenheit liegen nämlich auf einer Ebene, die es gilt zu erreichen. Auch wenn es nicht auf Knopfdruck funktioniert, so wird man diesen Weg immer wieder beschreiten, dem Körper eine Pause zu gönnen.

IMG: udra11 – Fotolia