„Wii Fit Plus“: Stehendes Knie – Meine Erfahrungen

Bei „Wii Fit Plus“ ist die Übung „Stehendes Knie“ fester Bestandteil meines täglichen Programms. Nachfolgend berichte ich über meine Erfahrungen mit der Yoga-Pose.

Ich möchte abermals auf meine Erfahrungen mit „Wii Fit Plus“ von Nintendo zu sprechen kommen und mich diesmal der Übung „Stehendes Knie“ widmen. Wie schon die kürzlich besprochene Haltung „Halbmond“ zählt auch „Stehendes Knie“ zur Yoga-Sektion des Wii-Spiels.

„Wii Fit Plus“: Stehendes Knie

Die Übung „Stehendes Knie“ erfordert jede Menge Balance und soll unter anderem die Schenkel festigen. Sie wird wie folgt durchgeführt: Zunächst steht man auf dem rechten Bein, während man das linke Knie umfasst und den angewinkelten Schenkel im ruhigen Atemrhythmus mehrmals in Richtung Körper zieht und wieder lockert. Dann wird dieselbe Prozedur auf dem linken Bein stehend wiederholt. Während man die Position „Stehendes Knie“ durchführt, checkt das Balance Board die Haltung und merkt in Gestalt des virtuellen Trainers eventuelle Mängel an.

Meine Erfahrungen

Bei „Wii Fit Plus“ zählt „Stehendes Knie“ zu meinen Lieblingsübungen. Dies liegt zum Einen daran, dass ich die Position in der Regel ohne große Verausgabung und Kritik seitens des virtuellen Trainers durchhalten kann. Zum Anderen sympathisiere ich mit der Übung, weil ich der festen Überzeugung bin, dass sie auf mein Sonnengeflecht einwirkt und meine Verdauung in Schwung bringt. Und natürlich hat die regelmäßige Durchführung der Position innerhalb der letzten Monate auch für mehr Kraft in meinen Schenkeln geführt.

Alles in allem bin ich persönlich also sehr überzeugt von der Übung „Stehendes Knie“, da sie mich nicht überfordert, aber dennoch effektiv für meine Verdauung und meine Beinmuskeln ist.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.