„Wii Fit Plus“: Dreieck – Meine Erfahrungen

Bei „Wii Fit Plus“ ist das „Dreieck“ eine jener Übungen, die mich am Meisten fordern. Nachfolgend möchte ich meine Erfahrungen mit der Yoga-Pose schildern.

[youtube RPWux0nD7jw]

Und noch mehr Bewegung muss nun für mich her, z.B. indem ich meine „Wii Fit Plus“-Scheibe einwerfe und mich der einen oder anderen gestrengen Fitness-Lektion unterwerfe!

Eine Übung, der ich nach wie vor mit jeder Menge Respekt begegne, ist das „Dreieck“ (das uns hier im Blog auch bereits als ’normale‘ Yoga-Übung, zu der ich schon meine Erfahrungen geschildert hatte, untergekommen ist).

„Wii Fit Plus“: Dreieck – Kann den Rücken und mehr stärken

Da ich das „Dreieck“ auch im ’normalen‘ Yoga als ziemlich komplizierte Übung ansehe, bin ich froh, dass ich sie im „Wii Fit Plus“-Programm jedes Mal wieder neu vorgemacht bekomme. Hier muss man die Dreiecks-Position einnehmen, während ein Bein auf dem Balance Board steht. Das ist beim ersten Mal etwas ungewohnt. Ich finde aber, dass diese leicht veränderte Haltung die Übung im Endeffekt etwas einfacher macht.
Führt man das „Dreieck“ langsam und konzentriert aus, kann die Pose den Rücken und den Nacken stärken sowie den Lendenbereich trainieren.

Meine Erfahrungen

Seitdem ich mit Yoga angefangen habe, stellt das „Dreieck“ – egal ob ‚pur‘ oder mit dem „Wii Fit Plus“-Programm – eine jener Übungen dar, vor denen ich den meisten Respekt habe. Das liegt daran, dass ich die Pose als ziemlich anstrengend und strapaziös empfinde, da sie meiner Meinung nach extrem viel Balance und Körperbeherrschung erfordert. Wenn ich das „Dreieck“ nach einigen trainingsfreien Tagen durchführen möchte, habe ich nicht nur Probleme, meine Knie im erforderlichen Maße durchzustrecken, sondern auch beim Wiederaufrichten das Gleichgewicht zu halten.
Dennoch halte ich sehr viel von dieser „Wii Fit Plus“-Pose, da sie meiner Meinung nach wirklich zu einer Stärkung der Rücken- und Lendenpartie beitragen kann – wenn man sie regelmäßig durchführt.

Mein Fazit: Eine effektive Herausforderung!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.