Wellness zuhause: die eigene Sauna

Eine Sauna für zuhauseNatürlich kann man zuhause auch in der Badewanne gepflegt entspannen. Leider hat man spätestens nach einer halben Stunde im warmen Wasser Gefühl, langsam aufzuweichen. Spätestens beim Blick auf die Hände stellt man fest, dass dem auch tatsächlich so ist. Und schon ist mit der inneren Ruhe vorbei und die Erholung endet schon wieder.

Wellness zuhause mit der eigenen Sauna

Ganz anders ist es dagegen, wenn man eine eigene Sauna im Badezimmer oder im Keller hat. Nach einer langen warmen Dusche macht man seinen ersten Saunagang und begibt sich nach dem kalten Abbrausen auf eine gemütliche Liege. Spätestens nach drei Saunagängen ist man dann völlig entspannt. Die Haut ist angenehm weich und atmet befreit durch alle Poren. Und das alles ohne lästige Fahrerei durch Schnee und Regen in das „nächstgelegene“ Thermalbad – und das hin und zurück. In den eigenen vier Wänden ist ein Saunabad dagegen pure Entspannung von Anfang bis Ende.

Welcher Typ Sauna darf es sein?

Bevor Sie in die konkrete Planung Ihrer Heimsauna eintreten, sollten Sie sich zunächst überlegen, welchen Typ Sauna Sie bevorzugen. Von der klassischen finnischen Ausführung bis hin zu orientalischen Varianten gibt es eine breite Angebotspalette. Auch bei der Innengestaltung gilt es einiges zu bedenken: möchten Sie lieber einen offenen Ofen oder soll dieser einschließlich Aufgussfunktion unter den Sitzgelegenheiten eingebaut sein? Dann brauchen Sie selbstverständlich noch Zubehör wie Liegen, Bademäntel, Saunatücher sowie Aufgusseimer einschließlich einer entsprechenden Kelle. Natürlich können Sie Sauna und Zubehör online bequem aussuchen und bestellen, nachdem Sie sich ein genaues Bild davon gemacht haben, wie Sie Ihre private Sauna zuhause genau haben möchten.

Ein Grund mehr, Freunde einzuladen

Saunabäder sind nicht zuletzt eine gesellige Angelegenheit. Wenn Sie beispielsweise ein Grillfreund sind, spricht nichts dagegen, damit im Winter fortzufahren. Insbesondere dann, wenn man vom Schneegestöber am Grill weg gleich wieder in die heiße Sauna gehen kann. Aber auch sonst ist ein Saunabad vermutlich für viele Ihrer Freunde eine willkommene Abwechslung zum Abendessen oder Spieleabend. Sie sehen schon: Wellness für daheim bietet mehr Möglichkeiten, als sich auf den ersten Blick auftun. Auch bei Ihnen zuhause.

Foto von Christian Schwier – Fotolia