Wellness zu Silvester?

Wer entspannende Wellness zu Silvester erleben möchte, müsste sich dem Feiertaumel im Grunde komplett entziehen. Denn der zum Jahreswechsel übliche ausgiebige Alkoholkonsum und die (buchstäblich) atemberaubenden Feuerwerke eignen sich nicht gerade zum gesunden Relaxen.

Weihnachten ist vorüber. Der Jahreswechsel steht bevor. Hat man sich über die Weihnachtstage gerade noch mit kulinarischen Leckereien den Magen vollgeschlagen, wird zu Silvester nun mit reichlich Sekt nachgespült.

Wellness zu Silvester?

Wer das rege Sekt-Feiern ausführlich genießen möchte und mit dem Kater am Morgen danach leben kann, stürzt sich gerne ungehemmt in das glitzernde Partygetümmel. Möchte man zum Jahreswechsel allerdings pure Wellness und Entspannung erfahren, dürfte man wohl am besten damit beraten sein, dem alkohollastigen Treiben sowie dem Bronchien reizenden Rauch der Feuerwerke fernzubleiben und sich stattdessen bewusst etwas Gutes für den Körper und die Nerven zu tun.

Entspannt ins neue Jahr gleiten

Warum die Silvesternacht nicht ganz relaxt daheim in einem duftenden Vollbad verbringen? Nährende Bade-Öle mit Lavendel verhelfen zu noch mehr Entspannung, während Kerzenschein für eine erweiterte Wohlfühlatmosphäre sorgen kann. Will man dem heimischen Trubel lieber gleich ganz und gar entfliehen, könnte ein entspannender Aufenthalt in einem Wellnesshotel hingegen eine Alternative zu wilden Alkohol-Partys sein.

Ob im wilden Party-Trubel oder in seliger Relax-Atmosphäre: Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch in ein entspannendes neues Jahr!

P.S. Und falls man die Finger doch nicht ganz vom Alkohol lassen konnte und anschließend mit der ein oder anderen Neben- bzw. Nachwirkung davon kämpfen muss, kann zum Beispiel eine frische Bloody Mary dabei helfen, den Kater zu vertreiben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.