Wellness für die Seele

Zu Beginn der kalten Jahreszeit empfinde ich es als sehr entspannend, wenn man sich am Wochenende oder wenn man sonst mal Zeit für Entspannung hat, sich eine schöne Heiße Badewanne fällt. Ich füge immer einen halben Liter Milch, etwas Olivenöl und natürlich noch ein wenig Badesalz zu. Die Milch und das Olivenöl sind sehr gut um die Haut vor der Austrocknung zu schätzen. Je nach Stimmung, kommt noch etwas Schaumbad hinzu und schon hat man seine eigene kleine Aroma-Dufttherapie. Dazu stelle ich rings um die Wanne herum, Kerzen auf und höre mir schöne klassische Musik, langsame Jazz-Songs oder lese ein schönes Buch.

Man sollte den Waschlappen nicht vergessen um ihn sich, getränkt im warmen duftenden Badewasser, aufs Gesicht zu legen. Das sorgt bei mir immer für Entspannung. Wenn man noch etwas für seine Haut machen möchte, dann empfiehlt sich ein schönes Gesichtspeeling mit Mandelkleie. Duftet hervorragend, reinigt sehr sanft die Haut und ist gleichzeitig durch die Mineralien sehr pflegend. Zum Abschluss leicht abtrocknen und sich mit Babyöl eincremen. Danach im Bademantel oder im großen Handtuch gut verpackt für eine viertel Stunde ins Bettchen legen und relaxen.

Wer danach nicht völlig entspannt und ausgeglichen ist, sollte es mit einem Töpferkurs oder Ähnlichem probieren =P.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.