Wellness auf hoher See: Kreuzfahrten und Entspannung

Wellness auf dem Wasser – genauer gesagt auf einem Kreuzfahrtschiff – ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Grund dafür ist nicht zuletzt, dass die Anbieter dabei nicht sparen: Weder bei der Einrichtung, noch bei den Angeboten selbst. Den größten Wellnessbereich auf schwimmendem Grund findet man an Bord der AIDAbella, die im April diesen Jahres von Warnemünde aus erstmals in See stach. Neben Sportangeboten wie dem obligatorischen Fitnessbereich kann man an Deck zum Beispiel auch Golfen. Es gibt Ausflüge an Land mit dem Mountain-Bike und Angebote zum Tauchen. Der Fitness- und Wellnessbereich ist mit 2300 Quadratmetern „geräumig“ und überzeugt mit edlem Afrika-Ambiente noch den kritischsten Ästheten.
Passend zur Einrichtung werden viele Anwendungen aus dem Bereich „African-Wellness“ angeboten. Hinzu kommt eine Saunalandschaft, die im Spa integriert ist.

Aber auch andere Linien haben viel zu bieten. So kann der erholungshungrige Passagier an Bord der „Queen Victoria“, dem Namen gemäß, königlich entspannen. Unter anderem stehen hier Rasul Bad, eine Poollandschaft, verschiedene Sportkurse und Seminare zur gesunden Lebensführung auf dem Programm.

Ganz billig sind die Angeboten nicht, aber die Atmosphäre ist dafür mehr als ungewöhnlich. Wer kann schon eine Massage genießen und dabei auf das offene Meer schauen?