Vitalstoffe – Mikronährstoffe wie Vitamine und Co. halten uns fit

Vitalstoffe  werden auch Mikronährstoffe genannt. Diese, den Organismus fördernden Substanzen, benötigt der Körper um gesund zu bleiben. Unter dem eher allgemeinen Begriff der Vitalstoffe fasst man mehrere, für den Körper positive Stoffe, zusammen. Dazu gehören: Mineralstoffe, bestimmte Fettsäuren, Ballaststoffe, aber auch Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und essentielle Aminosäuren.

Der Chemiker Hans-Adalbert Schweigart führte den Begriff Vitalstoffe ein. Sie bezeichnen, damals wie auch heute, Substanzen, die einen wichtige Rolle  für den menschlichen Stoffwechsel spielen. Schweigart war es auch, der 1954 die Internationale Gesellschaft für Nahrungs- und Vitalstoff-Forschung gründete. Und um fit und gesund zu bleiben ist es wichtige lebensnotwendige Vitalstoffe zu uns zu nehmen. Eines der wichtigsten sind Vitamine.

Wichtige Vitalstoffe

Auf dem täglichen Speiseplan eines jeden Menschen, sollten täglich Vitalstoffe wie Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente stehen, um in Form zu bleiben. Denn die benötigen wir um leistungsfähig zu sein. Wenn der Stoffwechsel gestört ist, also wichtige Vitalstoffe fehlen, wirkt sich das negativ auf unser Befinden aus. Leider können wir diese Stoffe nicht selbst bilden. Also muss man sie regelmäßig zu sich nehmen.

Wie Mikronährstoffe, wie Vitamine, halten uns fit

Viele Menschen glauben dem alten Sprichwort „Ein Apfel am Tag erspart den Gang zum Arzt“. Doch das ist so nicht ganz richtig. Denn Vitamine sind ein Vitalstoff. Der Körper benötigt jedoch mehr, besonders wenn man unter Stress oder größerer Belastung steht. Aber auch während des Wachstums und vor allem in der Schwangerschaft hat der Körper einen erhöhten Bedarf an den  Mikronährstoffen, wie Spurenelemente. Im Übrigen habe ich hier einen Artikel  darüber gelesen wie wichtig auch Beta-Carotin ist. Vitalstoffe halten unseren Körper in Schwung. Sie sorgen dafür, dass Stoffwechselvorgänge reibungslos verlaufen. Auch im Alter bilden sie die Grundsteine unserer Gesundheit. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre persönliche Vitalstoff-Bilanz stimmt, indem sie unter anderem viele Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nehmen.