Vaya Sthapan: Die ayurvedische Kunst des Älterwerdens,ohne zu altern

Jugend ist nicht ein Lebensabschnitt -Jugend ist ein Geisteszustand.Sie ist Schwung des Willens, Regsamkeit der Phantasie, Stärke der Gefühle,Sieg des Mutes über Feigheit, Triumph der Abenteuerlust über die Trägheit. Niemand wird alt, weil er eine Anzahl Jahre hinter sich gebracht hat. Man wird nur alt, wenn man seinen Idealen Lebewohl sagt.Mit den Jahren runzelt die Haut,mit dem Verzicht auf Begeisterung aber runzelt die Seele.Du bist so jung wie deine Zuversicht,so alt wie deine Zweifel.

Die „Vaya Sthapan“-Kur (Sanskrit: „Bewahre dein Alter“). Sie basiert auf der indischen Heilkunde Ayurveda („Wissen vom Leben“) und wird mit Erkenntnissen aus der brandneuen Heidelberger Studie bestätigt. Von Januar 2003 bis Juli 2004 wurden bei 46 „Vaya Sthapan“-Teilnehmern (Durchschnittsalter: 55) über 100 Körperwerte geprüft. Ergebnis: messbar positive Effekte auf Herz und Kreislauf, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Immunsystem, Stoffwechsel und Haut. Dabei gilt: Je besser diese Bereiche funktionieren, desto jünger bleiben wir – ganz gleich, welches Alter auf dem Papier steht. Die „Vaya Sthapan“-Kur basiert auf vier Therapie-Säulen. Jede trägt zur Verjüngung der Körper- und Hirnzellen, der Muskeln und des Bewegungsapparats bei.