Unsere Haut – Spannendes über das größte Sinnesorgan

Wie völlig selbstverständlich ist es doch, dass die Haut nach einer oberflächlichen Verletzung schnell wieder nachwächst – ohne dass Sie etwas dafür tun müssen. Und wie normal ist es für Sie geworden, Ihre Haut vor einem Sonnenbad mit einer Schicht Creme einzuschmieren? Doch Hand aufs Herz: Was wissen Sie eigentlich über Ihr größtes Sinnesorgan?
Haut

Tummelplatz von Milliarden von Bakterien

Ein Hautarzt weiß, wie es um die Haut steht: sie ist der Tummelplatz von Milliarden von Bakterien („guten“ Bakterien). Die Haut eines erwachsenen Menschen ist durchschnittlich 1,5 Quadratmeter groß und macht circa 20 % des Körpergewichts aus. Damit stellt die Haut das größte Organ dar – auch wenn Sie sie als solches vielleicht gar nicht wahrnehmen. In ihrem Aufbau besteht sie aus drei Hautschichten: der Ober-, Leder- und Unterhaut. Die Oberhaut besitzt ist etwa 0,1 mm dick. Nach etwa vier Wochen hat sie sich vollständig regeneriert. Die Lederhaut ist wie der Name bereits andeutet, sehr stark und robust. Dort befinden sich die Nervenzellen. In der Unterhaut liegen das Fettgewebe, die Talg- und Schweißdrüsen.

Die Haut erfüllt zahlreiche lebenswichtige Funktionen

Die Haut ist bereits im ihrem Aufbau recht komplex und das nicht ohne Grund, denn sie nimmt zahlreiche lebenswichtige Funktionen im Organismus wahr, ohne die wir nicht leben könnten. So wird zum Beispiel die Körperwärme durch Gefäße und Drüsen im Hautgewebe im Gleichgewicht – stets bei 36,5 – 37,5 °C – gehalten. Die obere Hautschicht schützt unseren Körper vor der UV-Strahlung. Ist diese Hautschicht angegriffen, so kommt es daher auch oft dazu, dass Menschen lichtempfindlich reagieren und sich dies zum Beispiel durch eine Sonnenallergie äußert. Weiterhin wirkt die Haut als:

– natürlicher Schutzschild (zum Beispiel vor Krankheitserregern, UV-Strahlung)

– Entgiftungs- und Ausscheidungsorgan

– Sinnesorgan (nimmt Berührungen, Schmerzen etc. wahr)

– Feuchtigkeitsregulator

– Gefühls- bzw. Stimmungsindikator (zum Beispiel durch Gänsehaut, Rötung, Blässe)

Das größte Organ bedarf regelmäßiger Pflege: Vernachlässigen Sie es nicht!

Die Haut ist das größte Organ des Körpers, das täglich eine Fülle an Aufgaben erfüllen muss. Aus diesem Grund und natürlich auch um der Schönheit und der Jugend Willen ist es wichtig, dass Sie Ihre Haut regelmäßig pflegen und Sie vor schädlichen Einflüssen schützen.

Bild stammt von Schiddrigkeit – Fotolia