Thalasso – Entspannung auf Baltrum

Baltrum ist eine Düneninsel, die sich vor der niedersächsischen Küste befindet. Auf einer Fläche von 6,5 km² weist sie mit 554 Einwohnern eine vergleichsweise dünne Besiedelung auf. Im Gegenzug ist sie unter Touristen für Thalasso, eine besondere Form der Meeresheilkunde, bekannt.
Thalasso Behandlung

Die Kräfte der Natur

Auf Baltrum ist man sich der therapeutischen Wirkung des Meerwassers bewusst. Seit Jahrhunderten wird dieses verwendet, um Durchblutungsstörungen, Rückenprobleme, körperliche Erschöpfung und Rheuma zu behandeln. Hierbei spielen das kalte Meerwasser, die wärmende Sonne und der feinkörnige Sand eine wichtige Rolle. Auf Baltrum genügt es dabei bereits, die frische Luft des Meeres zu inhalieren. Gleichzeitig kann man sich auf dem Sand unter der warmen Sonne und bei kühlem Wind entspannen. Wiederholt man dies dreimal am Tag, wird die Immunkompetenz bereits nach wenigen Tagen gefördert. Dies kann im Hallenbad SindBad schließlich mit Wannenbädern und Bewegungsbädern abgerundet werden. Insgesamt gelingt es so, die Atemfunktion langfristig zu verbessern.

Das Meerwasser als Heilmittel

An der Nordsee wurde die therapeutische Wirkung des Meerwassers wissenschaftlich nachgewiesen. Für die Anerkennung muss die Gesamtmineralisation des Wassers mit mehr als einem Gramm pro Liter nachgewiesen werden. Bei der Nordsee handelt es sich um ein Natrium-Chlorid-Wasser, also um eine „Sole“. Auf Baltrum wird das Wasser vor Ort entnommen, woraufhin es als ein natürliches Heilmittel aufbereitet wird. Über Naturapotheken und das Internet gelangt es im weiteren Verlauf an Interessenten, die das Wasser zur Therapie von körperlichen Beschwerden nutzen möchten. Vor Ort kann selbstverständlich eine noch höhere Wirkung erzielt werden. Da es sich bei Baltrum um eine vergleichsweise kleine Insel handelt, befindet sich der Strand stets in der Nähe zur eigenen Ferienwohnung. Diese finden Sie auf www.nordseeklar.de.

Wohlstand für den Körper

Sei es eine körperliche Erschöpfung oder eine Schwächung des Immunsystems – auf Baltrum finden Besucher eine Therapie der besonderen Art. Statt Tabletten zu schlucken, reicht es aus, sich an den Strand zu legen. Dort übernehmen das Wasser, der Wind und die Sonne die heilende Wirkung.

Bildurheber: fotoexodo – Fotolia