Sportiv sein mit dem Shaker

Ein Shaker kann die eigene Fitness steigern – und zwar nicht durch das darin zubereitete Getränk. Nein, ich finde, dass bereits die regelmäßige Nutzung eines Schüttelbechers eine ziemlich sportive Angelegenheit ist.

Mit welchen Hilfsmitteln rührt ihr eure Cocktails und Mischgetränke heutzutage eigentlich an? Nun, ich selbst bin seit etwa einem Jahr dazu übergegangen, die meisten meiner Drinks in einem (günstigen) Shaker (aus Kunststoff) zusammenzuschütteln.

Shaker: Schnell und einfach vermengen

Klar, in erster Linie mache ich das, weil das Vermixen in so einem Shaker wunderbar schnell und einfach vonstatten geht: Einfach die zu vermengenden Flüssigkeiten in den Becher füllen, bei Bedarf ein paar Eiswürfel hinzufügen, alles kräftig durchschütteln, abseihen – fertig.

Shaken für die Fitness

Allerdings, und das habe ich sehr früh festgestellt: Mit einem Schüttelbecher kann ich – zumindest bei regelmäßiger Anwendung – auch etwas für meine Fitness tun. Denn während ich shake, strenge ich mich ganz schön an, um in der notwendigen gleichmäßigen Bewegung zu bleiben. Und dieses Tun rüttelt, wie ich finde, nicht nur die Ingredienzen im Becher, sondern auch die Muskeln in den Armen kräftig durch. Ich bin sogar der Ansicht, dass – sofern ich die Anspannung auf meinen gesamten Körper übertrage – selbst meine Bauchmuskeln von einer Minute kräftigem ‚Shaker-Training‘ (ein wenig) profitieren können.

Übertreiben sollte man die Länge und Intensität des ‚Schüttelangriffs‘ allerdings nicht, sonst drohen nicht nur überreizte Muskeln, sondern unter Umständen auch überstrapazierte Drinks . . .

Shaker: Viele Einsatzgebiete

Ach übrigens: Ein Shaker kann einen Mixer oft, aber nicht immer ersetzen. So ist die Herstellung eines Smoothies in einem Schüttelbecher in der Regel nicht möglich – schließlich verfügt der Shaker über keine scharfen Klingen und damit nicht über die Fähigkeit, Obst zu pürieren.
Cocktails und Drinks, bei denen von vornherein nur flüssige oder pulvrige Zutaten eingesetzt werden, lassen sich indes gut in einem Shaker zubereiten – so kann zum Beispiel auch ein gesunder Lassi in einem Schüttelbecher zusammengeshakt werden.
Auch für Sportler und Diät-Haltende ist der Shaker als schnelles Mix-Utensil von Interesse. Denn der Schüttelbecher macht ebenfalls das schnelle Zubereiten von schaumigen Eiweißdrinks, vitalisierenden Vitamin-Cocktails oder anderen Fitness-Getränken möglich – oft sogar klumpenfrei.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.