Rote Linsensuppe á la Tim Mälzer

Wer bei diesem Rezept nicht zum Suppenkasper wird, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. 😉 Die Suppe aus roten Linsen ist nicht nur schnell und einfach gezaubert, sondern auch noch richtiges Futter für Herz und Seele.

Dabei ist sie absolut nicht schwer, ganz im Gegenteil, denn in 100 Gramm Roten Linsen stecken gerade 285 Kalorien. Die fettarmen und besonders zinkhaltigen Proteinspender müssen, anders als ihre braunen und grünen Kollegen, nicht eingeweicht werden und sind innerhalb von 10-15 Minuten gar. Die Suppe habe ich vor Jahren mal bei Tim Mälzer abgeschaut. Sie gehört bis heute zu meinen Lieblingsrezepten für die schnelle und gesunde Küche und kommt gleich nach Kürbissuppe.


Für 2-3 Personen benötigt man:

  • 250 g Rote Linsen
  • 750 ml Gemüsefonds oder Brühe
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 Chilischote
  • 1-2 EL Rotweinessig
  • Salz, Pfeffer
  • eventuell eine Knoblauchzehe

Die Zwiebeln werden ganz grob geschnitten und in einem Esslöffel Olivenöl angeschwitzt. Dann kommen die Linsen und die Chilischote dazu. Beides wird kurz mit angeschwitzt, dann mit der Brühe aufgegossen und zugedeckt 15 Minuten geköchelt. Anschließend wird die Suppe püriert und mit Salz, Pfeffer und Essig abgeschmeckt.

Bon Appetit!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.