Ode an den Quark

Da man mit Quark ziemlich viel machen kann, ist es an der Zeit, ihn mal kräftig zu lobpreisen. Wie ginge das besser, als eine Ode an den wirkungsvollen Frischkäse vom Stapel zu lassen?

[youtube amXIlhzFTF0]

Käse gibt es in allen möglichen Variationen, zum Streichen, zum Schneiden, zum Löffeln, zum Liebhaben. Eine besonders vielseitige Käsesorte ist Quark. Das leckere Milchprodukt ist aber weit mehr als ein gesundes Essen (das obendrein wunderbar lecker schmecken kann), sondern auch Hautpflege und Heilmittel.

Quark: Fettarmer Gaumenkitzler

Zunächst einmal möchte ich die kulinarischen Qualitäten des Quarks besingen – und die sind wirklich nicht ohne! Wobei: Auch ohne größeren Fettgehalt kann der spezielle Frischkäse-Verschnitt den Gaumen becircen. Deshalb wird Quark auch gerne im Rahmen von Diäten aufgetischt (beispielsweise zusammen mit ebenfalls abnehmtauglichen Kartoffeln). Ansonsten umschmeichelt er die Geschmackssinne unter anderem in Kuchen (z.B. Quark-Käsekuchen) oder ruhig auch mal pur als Snack für zwischendurch.

Hautpflege und Heilmittel

Quark, fürwahr eine Leckerei, kann aber mehr als nur dem Gaumen gefallen. Tolle Wirkungen erzielt der Frischkäse zum Beispiel im Bereich der Hautpflege. Bestes Beispiel ist sicherlich die ebenso populäre wie effektive Quark-Maske, die sich daheim gleich in diversen Zusammenstellungen anmischen lässt und dadurch sowohl bei fettiger als auch bei trockener Haut hilfreich sein kann. Geschmeidig zarte Haut ist aber nur einer der vielen Effekte, die Quark am menschlichen Körper hinterlassen kann. Denn auch als Heilmittel wird der spezielle Käse, der gesunde Milchsäurebakterien in sich trägt, seit langer, langer Zeit gegen verschiedene gesundheitliche Beschwerden angewandt – beispielsweise in Gestalt von kühlenden Quarkwickeln. Diese kommen unter anderem bei Insektenstichen, Sonnenbrand, Halsschmerzen, Prellungen, Verstauchungen, Gelenkschmerzen und Hautproblemen wie Akne zum Einsatz. Ferner können auch körperwarme Quarkauflagen heilsam sein, zum Beispiel bei Husten, Bronchitis oder Stirn- und Kieferhöhlenentzündungen. Näheres dazu ist etwa hier zu erfahren.

Und damit habe ich höchstwahrscheinlich nicht einmal alle möglichen Anwendungsgebiete von Quark abgegrast. Aber mal ehrlich: Ist es nicht toll, wofür man den geschmeidigen Käse alles einsetzen kann?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.