Mini-Trimmrad: Meine Erfahrungen

Mein Mini-Trimmrad holte ich immer dann hervor, wenn mir während des Fernsehens der Sinn nach Bewegung stand. Meine Erfahrungen mit dem kleinen Gerät sind aber nicht nur positiv.

Mitte März dieses Jahres konnte ich von Bewegung kaum genug bekommen und legte mir – übrigens angeregt durch die Recherche zu einem Blog-Beitrag hier – ein Mini-Trimmrad zu. Das kleine Gerät sollte mich auch während des TV-Genusses auf Trab halten und mich zu freudiger Fitness vorm Fernseher animieren.

Mini-Trimmrad: Meine Erfahrungen

Und in der Tat war dies auch lange Zeit so. Je nach Lust und Laune holte ich das kleine Fitness-Rad, das oft auch einfach nur „Bewegungstrainer“ genannt wird, aus seiner Ecke hervor, manchmal sogar zweimal am Tag, während hin und wieder auch mehrere Tage am Stück verstrichen, bis die Pedale des guten Stücks erneut bewegt wurden.

Ich nutzte mein Mini-Trimmrad jedenfalls nicht selten, jedoch auch nicht übertrieben oft. Vor allen Dingen aber verwendete ich es gerne, denn das Training mit ihm war nicht nur komfortabel, sondern machte auch jede Menge Spaß (kein Wunder, wenn man nebenher fernsehen kann) und trug außerdem ‚Früchte‘: Meine Schenkel verloren an (schlabberiger) Masse und gewannen an Muskeln und Straffheit. – Ich war begeistert!

Warum aber eigentlich „war“ das alles einmal? Nun, mein Bewegungstrainer weist jetzt leider einen Defekt auf, der ihn schier unbrauchbar macht. – Ein Fall für die Mülltonne bzw. die Reklamationsabteilung (denn schließlich sollte so ein Gerät meiner Meinung nach etwas länger als ein dreiviertel Jahr halten).

Eigentlich hätte ich für diesen Fall gewappnet sein müssen – die Erfahrungen anderer Nutzer, die ich vorm Kauf las, ließen darauf schließen, dass es sich bei Mini-Bikes nicht um ultrarobuste Utensilien handelte. Doch gerade weil ich vorgewarnt war, nutzte ich das kleine Trimmrad nie allzu lange oder schnell.

Meine Erfahrungen zusammengefasst

Mein Fazit lautet jedenfalls: Das Mini-Bike war ein ebenso praktisches wie effektives Gerät, das ideal für die komfortable Kräftigung meiner Beinmuskulatur war. Die Tatsache, dass ich es lediglich acht Monate lang gebrauchen konnte, trübt meinen positiven Gesamteindruck jedoch erheblich. 🙁