Meditations- CDs: Eine Wohltat für zwischendurch

Nach einem anstrengenden Arbeitstag mit viel Hektik und Stress ist es für viele schwierig wieder runterzukommen. Selbst wenn man Feierabend hat und regenerieren könnte, kann man die Gedankenflut aus dem Job kaum stoppen. Abends im Bett sprudeln die Gedanken förmlich über und ich mache mir Sorgen- werde ich morgen mein Pensum schaffen? Bin ich gut vorbereitet für das nächste Meeting? Habe ich alle Zutaten für das Essen mit Freunden gekauft? Kleine und große Sorgen fressen den erholsamen Schlaf auf und lassen uns keine Ruhe. Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: Meditations-CDs.


Den Gedankenlärm stoppen

Vor allem wenn ich kurz durchatmen kann, kommen sie- die Sorgen. Da ist es doch besser man arbeitet gleich non stop als sich in Ruhephasen den Kopf zu zerbrechen über das was man in Zukunft vielleicht nicht schaffen könnte oder das was man heute versäumt hat zu erledigen. Lange Zeit war auch ich in diesem Teufelskreis gefangen- kaputt arbeiten oder bis zur Erschöpfung über alles nachgrübeln. Schließlich bin ich durch Zufall auf Meditations-CDs gestoßen. Ob zwischendurch, zum Einschlafen oder zum Aufwachen- sobald Sorgen meiner Erholung drohen, schalte ich sie ein und fokussiere mich auf die gesprochene Anleitung zur Meditation. Ich atme tief ein und versinke in meiner Unterlage.

Für jede Situation die passende Meditation

Für Menschen, die viel unterwegs sind, eignen sich vor allem Audiodateien, die man sich im Internet herunterladen und auf seinen MP3-Player ziehen kann. Aber auch die klassische CD kann man einfach als Datei auf sein Handy oder MP3-Player ziehen und immer bei sich haben. Thematisch ist für jeden was dabei- von Stressbewältigung über Selbstliebe bis hin zur Tiefenentspannung. Man braucht nichts zu tun und lauscht einfach der Stimme.

Ideal zum Einschlafen

Je öfter ich eine bestimmte Meditations-CD höre, desto schneller erhole ich mich zum jeweiligen Titel. Mein Körper wurde dann sozusagen schon auf Entspannung programmiert und sehr häufig falle ich noch während der ersten paar Minuten in einen tiefen Schlaf. Aber auch wenn ich eine unruhige Nacht hatte, greife ich morgens zum Meditations-Hörbuch: dann bleibe ich einige Minuten länger liegen und kann im Anschluss voll positiver Energie in den Tag starten.

Foto: © Robert Kneschke

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.