Lassi mit Ingwer, Kardamom und Safran

Ein Lassi mit Ingwer, Kardamom und Safran eignet sich wunderbar als exotische Erfrischung für zwischendurch. Außerdem lässt es sich mit dem kühlen Drink bei Zubereitung im Shaker auch schnell und lecker entspannen.

So, nachdem ich letztes Mal einen eher pessimistischen Blick auf Joghurt geworfen habe, möchte ich heute zur Rettung der Ehre des eigentlich so gesunden Milchprodukts heranpreschen – mit einem Rezept für ein schnell zubereitetes Lassi mit Ingwer, Kardamom und Safran.

Denn schließlich lässt es sich mit einem Lassi auf ebenso leckere wie auch – vorausgesetzt man haut nicht Unmengen von Zucker in den Drink hinein – gesunde Art und Weise entspannen.

Wie das bereits vorgestellte Papaya-Lassi für die Entspannung zwischendurch handelt es sich auch beim Lassi mit Ingwer, Kardamom und Safran um einen eher süßlichen und nicht salzigen Milchdrink, der aufgrund der enthaltenen Gewürze außerdem exotisch und erfrischend ausfällt.

Um zwei Portionen Lassi mit Ingwer, Kardamom und Safran zuzubereiten, benötigt man die folgenden Zutaten:

– 300 ml Magerjoghurt
– 200 ml Wasser
– 1 TL Kardamompulver
– 1 TL Ingwerpulver
– 1 Prise Safranpulver
– 1 Prise Zucker (braun)

Die Zubereitung des Drinks geht in einem Shaker besonders flott:

Sowohl den Joghurt als auch das Wasser gut kühlen. Dann beides zusammen mit den Gewürzen in einen Shaker füllen und das Ganze mindestens eine Minute lang kräftig schütteln. Das fertige Lassi mit Ingwer, Kardamom und Safran direkt in Gläser abschütten und den exotischen Drink ganz entspannt genießen – guten Appetit!

P.S. Wer lieber frische Gewürze verwendet, kann dies natürlich tun, sollte dann aber etwas mehr Zeit für das Schneiden und sorgfältige Vermischen (etwa per Stabmixer) einkalkulieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.