Lächeln Sie! Entspannungsübungen gegen Falten

Frauen greifen zu den verschiedensten Mitteln, um die Zeichen der Hautalterung verschwinden zu lassen. Einige lassen sich liften, wieder andere greifen zu Botox und die meisten investieren in teure Cremes und Hautbehandlungen. Doch eines der besten Mittel gegen Falten kostet Sie keine Unsummen, sondern nur ein paar Minuten Ihrer Zeit. Mit einigen wenigen täglichen Entspannungsübungen können auch Sie den Kampf gegen Falten gewinnen

Eine Frau lächelt für ein entspanntes Gesicht

Übungen für Hals, Kinn und Mund

Eine glatte Haut hängt oftmals von der richtigen Kopfhaltung ab. Diese wird mit der folgenden Übung unterstützt: Legen Sie eine Hand unter Ihr Kinn und drücken Sie das Kinn gegen den Widerstand Ihrer Hand nach unten. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihr Kinn dabei waagerecht zum Boden halten. Während der Übung wird der Nacken nach oben gedehnt, die Lippen etwas geöffnet und der Kiefer entspannt. Halten Sie die Spannung ca. fünf Sekunden lang und wiederholen Sie das Ganze ein paarmal. Für einen schönen Mund pressen Sie die Lippen so fest wie möglich zusammen. Legen Sie dabei einen Finger auf die Fältchen in den Mundwinkeln, die dabei entstehen. Halten Sie die Spannung ebenfalls ein paar Sekunden, bis Sie wieder locker lassen.

Übungen für die Augen- und Stirnpartie

Es gibt kaum einen Bereich im Gesicht, der für erste Fältchen so anfällig ist, wie die Augen. Unbewusst werden die Augen oft zusammengekniffen, was die Faltenbildung fördert. Mit dieser Übung können Sie jedoch dagegen arbeiten: Formen Sie mit Ihrem Daumen und Zeigefinger eine Brille um die Augenpartie und dehnen Sie anschließend die Haut sanft nach oben und nach unten. Blinzeln Sie dabei zehn- bis zwanzigmal gegen den Widerstand Ihrer Finger an. Gegen Falten in der Stirnpartie hilft die folgende Übung: Beugen Sie Ihren Kopf leicht vor und legen Sie die Fingerkuppen auf Ihren Haaransatz. Drehen Sie die Handballen nach unten und nach außen. Drücken Sie dann mit den Fingerkuppen bis zu 30 Sekunden auf der Stellen und lassen Sie sie kreisen. Diese Übung wirkt nicht nur gegen Stirnfalten, sondern löst auch Verspannungen und lindert Kopfschmerzen.

Jünger aussehen mit Entspannungsübungen

Mit diesen Übungen können Sie Ihre Haut an Kinn, Hals, Mund, Wangen sowie rund um die Augen straff und elastisch halten und Ihr Gesicht sichtbar verjüngen – zudem wird eine positivere Ausstrahlung und ein entspannter Nacken gefördert. Selbstverständlich können Sie  – neben den genannten Übungen – auch noch durch gute Kosmetikprodukte einer Hautalterung vorbeugen. Nehmen Sie sich also täglich ein paar Minuten Zeit und tun Sie etwas für Ihre Schönheit!

Foto von: Benicce – Fotolia