Kaffee Peeling – Muntermacher für die Haut

Ein Kaffee Peeling macht die Haut streichelzart und strafft sie gleichzeitig. Darum ist Kaffee nicht nur ein beliebtest Heißgetränk für Morgenmuffel, sondern auch ein Muntermacher für Ihre Schönheit.

In der kalten Jahreszeit wird unsere Haut sehr beansprucht. Vor allem durch die warme und trockene Heizungsluft und den niedrigen Außentemperaturen fühlt sie sich trocken und rau an. Sie müssen jedoch nicht zu teuren Beauty- oder Wellness-Produkten greifen, denn ein günstige Alternative findet man in jedem Haushalt: Kaffee! Aus dem Satz des koffeinhaltigen Getränks können Sie selber ein Kaffee Peeling herstellen.

Wenn sie der Kaffee am Morgen wach gemacht hat, dann schmeißen Sie den Kaffeesatz nicht weg, sondern verwenden Sie diesen als Kaffee Peeling für Ihre Haut.

Und so funktioniert es:

  1. Stellen Sie sich dafür in Ihre Dusche oder in die Badewanne und reiben sich mit dem abgebrühten Pulver am ganzen Körper gleichmäßig und langsam ein.
  2. Schon während diesem Vorgang werden Sie die spüren, dass das Kaffee Peeling eine positive Wirkung auf Ihre Haut hat:
    • Durch den leichten Peeleffekt werden trockene und abgestorbene Hautschuppen gelöst und die Haut wird wieder sanft und zart.
    • Der enthaltende Wirkstoffe Koffein fördert die Durchblutung und die Haut wird dadurch schön rosig und sieht gesund aus.
    • Außerdem wirkt das Koffein entwässernd auf das Hautgewebe und schwächt eventuelle Cellulitis ab.
  3. Lassen Sie das Peeling einige Minuten einwirken und duschen sich danach gründlich mit warmen Wasser ab.
  4. Auch wenn es kleine Sauerei ist, das Ergebnis wird Sie dafür entschädigen.
  5. Wenn Sie Ihre Haut noch mehr verwöhnen wollen, dann mischen sie den Kaffeesatz mit etwas Jojoba-Öl und etwas Honig.