Grüne Oase: Diese Pflanzen gehören ins Badezimmer

Pflanzen gehören zu einem Wohlfühl-Badezimmer wie Seifenschaum ins Vollbad. Doch nicht jede Pflanze ist den besonderen Anforderungen gewachsen.

Welche Möglichkeiten gibt es nun, um herauszufinden welche Gewächse die „Klimazone“ Bad aushalten? Zum einen mal ausprobieren. Nachteil: Teuer und umständlich. Einfacher ist googeln! Da fand ich zu dem Thema einen sehr detaillierten Artikel bei News-Adhoc. Die Pflanzen müssen die wechselnden Temperaturen, eine wenigstens zeitweise hohe Luftfeuchtigkeit und oft wenig Licht vertragen können.

Das trifft z.B. bei Dracaena, Zierspargel, Zamioculcas, Bromeliengewächse, Einblattpflanzen, Orchideen, Goldfruchtpalmen, Zyperngras oder Zimmerbambus zu. Des weiteren fand ich bei weiteren Recherchen noch Empfehlungen für das Brutblatt, Grünlilien und Zitrusgewächse, die man sich einfach aus einem Kern ziehen kann. Ich hab das im vergangenen Herbst getan und kleine starke Stecklinge erhalten. Die wachsen bei mir zwar langsam, aber dafür sind sie anspruchslos und günstig. Einfach die Zitronenkerne in die Erde stecken und abwarten. So einfach kann Gärtnern sein. 😉

Zurück zum Wellness-Badezimmer mit dem richtigen Entspannungsfaktor: Was tun nun diejenigen, die ein Bad ganz ohne Fenster haben? Es gibt einige Lösungsansätze für dieses Problem. Bequem und einfach, jedoch leider auch sehr sehr unspektakulär ist die Variante „Pflanzenfreies Bad„. Wer über das gewisse Kleingeld oder einen guten Stromtarif verfügt darf seine Badezimmerpflanzen gern mit speziellem Pflanzenlicht verwöhnen, das aber mehrere Stunden am Tag brennen muss. In einem Forum fand ich die Variante drei, den „stetigen Wechsel„: In einer Art Turnus darf jede Pflanze für ein paar Tage ins Bad. Wer ein Herz für Pflanzen hat wird aber eher darauf verzichten. Eine Woche in fast anhaltender Dunkelheit, wer will das schon? So bleibt dann noch meine Speziallösung für ganz Wagemutige: Umziehen. In eine Wohnung mit großem Bad und Flutlichtfenster. 😉

Wer sein Bad nicht nur mit Pflanzen, sondern auch mit der richtigen Deko zu einer Wellness-Oase machen möchte findet hier viele Tipps und Anregungen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.