Gesichtsyoga: Übungen für ein straffes Kinn

Mit Gesichtsyoga kann man nicht nur etwas zur Entspannung tun, sondern auch Falten vorbeugen. Erwähnenswert wären da zum Beispiel die Übungen für ein straffes Kinn.

Lust auf ein wenig Entspannung? Dann kann Yoga effektiv zum Ganzkörper-Relaxen beitragen. Will man nicht ganz so viele Muskeln bewegen, könnte hingegen Gesichtsyoga die passende Option sein, um den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. Denn mit Gesichtsyoga, das in den USA vor allem als „Face Gym“ bekannt ist, kann man binnen weniger Minuten zu ein wenig Entspannung kommen, im Optimalfall hilft die Gesichtsgymnastik sogar gegen Kopfschmerzen.

Gesichtsyoga: Mehr Entspannung, weniger Falten

Das ist allerdings nicht der Hauptgrund, warum Gesichtsyoga in der letzten Zeit immer mehr zum Wellness-Trend wird. Vielmehr gilt der Mimiksport, bei dem die vielen Muskeln des Gesichts (und das sind immerhin insgesamt über 50) trainiert werden, als Faltenkiller und damit als Alternative zu kosmetischen Eingriffen. Ob Gesichtsyoga letztendlich tatsächlich bereits vorhandene Faltchen wegzaubern kann, ist wissenschaftlich allerdings nicht bewiesen. Dennoch kann es nicht schaden, zwecks Vorbeugung von Fältchen und Linien mal ein wenig Face Gym auszuprobieren, zum Beispiel die nachfolgenden Übungen für ein straffes Kinn.

Übungen für ein straffes Kinn

Als bekannteste Übung gegen ein Doppelkinn gilt wohl „der gähnende Löwe“. Um es der mächtigen Raubkatze gleichzutun, atmet man tief durch die Nase ein und atmet mit weit aufgerissenem Mund wieder aus – dabei die Zunge rausstrecken und die Augen weit aufmachen und nach oben rollen.
Auch das Prinzip des Gegendrucks kann einer straffen Kinnpartie zuträglich sein: Den Unterkiefer auf der geballten Faust ablegen und mit der Hand ein wenig Druck nach oben ausüben. Mit der Muskelkraft des Kiefers dem Druck entgegenwirken und den Mund langsam öffnen – diese Pose ungefähr 10 Sekunden halten.

Weitere Infos zum Thema Gesichtsyoga sind zum z.B. hier zu finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.