Frühjahrsputz und Co.: So macht’s mehr Spaß

Der Frühling ist da – und das nicht nur auf dem Kalender. Nun heißt es ausrangieren, neu sortieren und natürlich putzen. Mit einem simplen Hilfsmittel macht der Frühjahrsputz gleich viel mehr Freude.

Nun da uns die Sonne endlich des Öfteren entgegenlacht und der Frühling auch kalendarisch eingeläutet worden ist, steht wieder der große Frühjahrsputz bevor.

Denn schließlich wünscht man sich, dass in den eigenen vier Wänden alles blitzt und blinkt – vor allem jetzt, weil die Sonne nicht nur mehr Licht ins Heim bringt, sondern es in Kürze auch wieder länger hell sein wird.

Putzen und Ordnung schaffen stehen also auf dem Programm. Geht man allerdings allzu verbissen ans Werk, wird das große Reinemachen schnell zur Belastungsprobe – für Körper und Nerven.

Weitaus entspannender kann der Frühjahrsputz hingegen ausfallen, wenn man ihn als sportliche Übung, vielleicht sogar als nützliches Fitnesstraining, ansieht. Und das geht in meinem ganz speziellen Fall am besten – mit Musik!

Ich hatte meine Vorliebe für anspornende Klänge bei der Hausarbeit bereits offenbart, als ich über den Spaß beim Spülen erzählte. Und tatsächlich lässt sich die motivierende Wirkung von Musik – zumindest in meinem Fall – auch auf den Großputz übertragen:

Egal ob ich abstaube, putze, poliere oder sortiere – solange mich meine Lieblingssongs dabei begleiten, geht es mir leichter und zackiger von der Hand. Bei Rock/Pop, House oder Dance wirble bzw. tanze ich besonders schnell durch die Putzzonen. Da hat das Putzen schon fast die Wirkung von Pilates und Co. 😉

Aber es müssen nicht unbedingt wummernde Klänge sein. Auch zu klassischer Musik – die so manchen Liebhaber (fernab der Putzmission) sogar in Tiefenentspannung versetzen kann – lässt sich der Frühjahrsputz gut bestreiten. Wenn es sich bei den Stücken nicht gerade um aufregende Geigenkonzerte o.ä. handelt, mag die Hausarbeit dabei zwar vielleicht nicht ganz so rasant, dafür aber umso gründlicher von der Hand gehen.

Also: Viel Spaß beim musikunterstützten Großreinemachen! 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.