French Maniküre – Bei der Nagelpflege entspannen

Wenn sie schon einmal Entspannung in einem Spa suchen, dann gönnen sie sich auch gleich eine schöne Maniküre. Gerade im Büro sieht es einfach toll aus und lässt ihr Selbstwertgefühl steigen.

Aber auch im Alltag findet dieser natürrliche Look immer mehr Anhängerinnen. Aber nicht nur während des Wellness-Urlaubs ist die French Maniküre eine willkommen Abwechslung. Viele Frauen gehen regelmäßig in ein Nagelstudio und können dabei für einige Zeit den Alltag vergessen und sich auf schön gemachte Nägel freuen.

Bei der French Maniküre werden ihre Hände zunächst drei bis fünf Minuten in warmen Seifenwasser gebadet und anschließend gepfeilt. Weißer Nagellack wird dann auf die Nagelspitze und rosé-farbiger anschließend auf den gesamten Nagel aufgetragen. Das Besondere an der French Maniküre ist die weiße Spitze des Nagels, die die Hände besonders schick und edel aussehen lässt.

Mit besonderen Verzierungen, Mustern und Glitzer kann man das, nach einigen Monaten, langweilige Weiß noch etwas aufpeppen.

Viele Frauen nutzen die Zeit der Maniküre, um sich mit der Kosmetikerin zu unterhalten und ein Stündchen ab zu schalten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.