Flacher Bauch dank Bindegewebemassage

Der Artikel berichtet einen über Bindegewebe gevonennen, flachen Bauch. Das Gewebe am Bauch mit einer Massage anregen. Die heißesten Temperaturen sind erst kürzlich gemessen worden, jetzt halten sich die Leute wieder vermehrt draußen auf. Schön, wenn die Kleidung dann perfekt sitzt, ein überflüssiger Bauch muss da auch nicht sein. Mithilfe einer Bindegewebsmassage kann hier Abhilfe geschafft werden.


Der Bauch wird „gezupft“

Die Subkutane Reflextherapie, kurz SRT, oder auch Bindegewebsmassage genannt, wurde von Elisabeth Dicke im Jahre 1929 entwickelt. Bei dieser Reiztherapie wird das Bauchgewebe zwischen den Daumen und Zeigefinger genommen und dann wird gezupft. Das fühlt sich im ersten Moment möglicherweise komisch an, manche beschreiben es, als würden sie geschnitten werden. Doch keine Angst, diese Therapie ist wohltuend, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat.

Das Bindegewebe wird angeregt

Hinter der Therapie steht der Sinn, das Bauchgewebe anzuregen. Denn wenn dies in Bewegung gerät, werden kleinere Einlagerungen von Wasser gleich abtransportiert. Dies führt dann im Endeffekt dazu, dass der Bauch flacher wird. Selbstverständlich ist dies ein langer Weg und die Reize wirken nicht von heute auf morgen. Dennoch ist dies meiner Meinung nach ein gute Methode, das Bindegewebe anzuregen und so für ein gutes Gefühl unter der Haut zu sorgen.

Der Verlauf der Therapie

Die ersten Therapiesitzungen dauern meist länger, weil Du erst darauf eingestellt werden musst, danach sind übliche Zeiten zwischen 10 und 30 Minuten. Außerdem bilden sich anfänglich kleine Quaddeln, die aber schnell wieder verschwinden. Darüber hinaus solltest Du wissen, dass das Schneidegefühl deutlich stärker auftritt, wenn Du eine hohe Gewebespannung hast. Dies ist völlig normal und sollte Dich daher nicht beunruhigen.

Diese Techniken sind üblich

Es gibt verschiedene Techniken, die während der Bindegewebsmassage zum Einsatz kommen. Am bekanntesten ist die oben genannte flächige Therapie, allerdings gibt es auch Haut- und Unterhauttechniken sowie die Faszientechnik. Diese werden variiert und sind befundabhängig.

Bindegewebsmassage am ganzen Körper

Die Bindegewebsmassage kann natürlich auch an anderen Körperstellen angewandt werden und ist von Therapie zu Therapie daher verschieden. Wichtig ist, dass Du während der gesamten Therapiedauer ein gutes Gefühl verspürst und sagst, wenn Dir etwas unangenehm ist. Dies ist ebenfalls wichtig, damit die Bindegewebsmassage auch am gesamten Körper gut gelingt.

Fazit

Mit einer Bindegewebsmassage ist es möglich, einen flacheren Bauch zu erhalten und auch andere Körperstellen können behandelt werden. Allerdings ist es wichtig, dass Du nicht davon ausgehst, dass der Erfolg direkt eintritt, denn dies benötigt Zeit, die Du Dir und Deinem Körper unbedingt geben solltest.


Bildquelle: detailblick – Fotolia