Fatburner: Mit diesen Sportarten werden Sie überflüssige Pfunde los

Wer dauerhaft Gewicht verlieren möchte muss nicht nur seine Ernährung langfristig umstellen, sondern sollte Bewegung zu einem selbstverständlichen Bestandteil seines Alltags machen. Einige Sportarten eignen sich besonders gut, um überflüssige Pfunde loszuwerden. Ein Überblick.

joggerin

Radfahren

Radfahren ist auch für übergewichtige Menschen, die bisher nur wenig oder gar keinen Sport getrieben haben, hervorragend als Einstiegssportart geeignet. Benötigt wird lediglich Freude am Fahren und ein solides Rad, beispielsweise der Marke Giant Bikes, welches auch bei häufigem Einsatz und auf längeren Strecken zuverlässig ist und eine lange Lebensdauer hat. Durch die gleichmäßige Bewegung beim Radfahren wird nicht nur das gesamte Herz-Kreislauf-System in Schwung gebracht, auch die Gelenke werden geschont, da nur wenig Gewicht auf ihnen lastet. Radfahren ist eine Ausdauersportart: Die Kondition und auch das Immunsystem werden effektiv gestärkt, und durch den allmählichen Muskelaufbau wird ganz nebenbei der Grundumsatz des Körpers gesteigert, da Muskeln auch im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennen als Fettzellen. Wer mit dem Radfahren beginnen möchte solle Wert auf ein hochwertiges Fahrrad, wie beispielsweise von Giant, legen.

Joggen

Der Kalorienverbrauch pro Stunde ist beim Joggen besonders hoch, jedoch ist diese Sportart nicht für alle Personengruppen geeignet, da sie die Gelenke, insbesondere die Knie, stärker belastet als beispielsweise Radfahren. Es ist daher besonders wichtig, dass Anfänger sich vor dem ersten Lauf gründlich von einem Arzt durchchecken lassen, um sicher zu stellen, dass Joggen die richtige Sportart für sie ist. Im Zweifel kann der Arzt besser geeignete Alternativen wie Nordic Walking vorschlagen.

Nordic Walking

Neben Radfahren gehört Nordic Walking zu den Sportarten, die am besten für Sportanfänger geeignet sind. Auch der Fatburner-Effekt kann sich sehen lassen: Je nach Körpergewicht und Fahrgeschwindigkeit werden in einer Stunde zwischen 300 und 500 Kalorien verbrannt. Nahezu in allen Städten gibt es Nordic Walking-Gruppen, die Sport an der frischen Luft als Gemeinschaftserlebnis für sich entdeckt haben und so ganz nebenbei ihrem Wunschgewicht näher kommen.

Indoorsport: Crosstrainer und Aerobic

Wer es vorzieht, in einer Sporthalle oder einem Fitnessraum gegen den Hüftspeck anzukämpfen oder eine Alternative für Regentage sucht trifft mit einem Aerobic-Kurs oder dem Training auf einem Crosstrainer die richtige Entscheidung. Beide Sportarten verbrennen sehr effektiv Kalorien, trainieren Muskelgruppen im gesamten Körper und erleichtern so den Weg zur Traumfigur.

Bild : Kaarsten – Fotolia