Entspannen mit Räucherstäbchen und Duftlampen

Kaum ist man nach getaner Arbeit zu Hause angekommen, möchte man den Stress von den Schultern abfallen lassen und entspannen. Mir fällt es jedoch recht schwer diesen Wunsch einfach in die Tat umzusetzen und runterzukommen. Darum habe ich mir Räucherwerk und Duftöle zu Hilfe geholt, die mir das Loslassen erleichtern und mich in den gewünschten Entspannungsmodus versetzen sollen.

Entspannen mit Räucherstäbchen und Duftlampen

Wo Rauch ist, da ist auch Entspannung

Seit vielen Jahren verwende ich bereits Räucherstäbchen, um meiner Wohnung einen schönen Duft und eine entspannte Atmosphäre zu verleihen. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass das Räucherwerk die Energien des Raumes reinigt, was ja auch ab und zu nicht schaden kann. Mal abgesehen von angenehmen und exotisches Düften, kann Räucherwerk aber auch noch etwas anderes: entspannend und beruhigend wirken. Man muss auch kein Yogi sein, der die Räucherstäbchen zur Meditation nutzt, um von der Wirkung zu profitieren, man kann die Stäbchen zu jeder Gelegenheit anzünden und auf sich wirken lassen. Im Laufe der Zeit haben sich bei mir zwei Favoriten in Bezug auf Räucherwerk zur Entspannung herauskristallisiert: Lavendel und Sandelholz. Lavendel wirkt vor allem entspannend, ausgleichend und hilft beim Einschlafen, während Sandelholz entkrampfend und sehr harmonisierend ist.

Duftöle wie aus 1001 Nacht

Eine Alternative zum Räucherwerk bieten Duftöle, für die man jedoch eine Duftlampe benötigt. Der klare Vorteil für mich liegt jedoch darin, dass die Aromen viel subtiler und anhaltender versprüht werden. Darüber hinaus verursacht eine kleine Duftlampe mit einer brennenden Kerze eine sehr gemütliche Atmosphäre in der Wohnung. Man muss jedoch aufpassen, dass immer genug Wasser in der Lampe vorhanden ist, sonst besteht die Gefahr, dass das heiße Öl in den Raum spritzt. Auch bei den Duftölen haben sich bei mir ganz klare Favoriten herausgebildet. Beispielsweise bin ich ein großer Fan von Ylang Ylang, weil dieses nicht nur besonders schön riecht, sondern auch bei Unruhe, Nervosität oder Unausgeglichenheit hilft. Aber auch Jasmin ist sehr gut zur Entspannung geeignet und fördert das Loslassen von Stress.

Loslassen und Entspannen

Sowohl Räucherstäbchen als auch Duftöle eignen sich ideal zum Entspannen. Sie verleihen ein behagliches Aroma, ob beim Baden, Lesen, Musik hören oder zur Einstimmung in den Feierabend. Aber auch frische Pflanzen wie z.B. Lavendel in einem Blumentopf versprühen einen entspannenden Geruch und helfen beim Einschlafen und zur Ruhe kommen.

Foto: Floydine – Fotolia