Die Hitze entspannt überstehen

Um die Hitze entspannt überstehen zu können, sollte man vor allem Ruhe bewahren und viel trinken.

Puh! 36°C und mehr – Deutschland dampft!

Wenn die Sonne zum sengenden Übel wird und der Schweiß in Strömen fließt, sollte man den Tag langsam angehen und ein paar einfache Relax-Maßnahmen ergreifen, um entspannt durch die Schwüle zu kommen.

Die Hitze entspannt überstehen – Stress vermeiden!

Stress ist jetzt Tabu! Drückt irgendetwas Belastendes auf der Seele, legt man am besten den (temporären) Schleier des Vergessens darüber und beschäftigt sich an einem kühleren Tag damit. Auch von einem anstrengenden Fitness-Programm sollte bei drückender Wärme lieber abgesehen werden. Denn in Zeiten der Hitze hat der Körper schon ohne Belastung genug damit zu tun, den Kreislauf stabil zu halten. Und da der Kreislauf bei empfindlichen Menschen mit Neigung zu Hypotonie sowie nicht der stärkste ist, haben sie es bei brütender Hitze besonders schwer, sich auf den Beinen zu halten, geschweige denn Leistung zu bringen.

Genug trinken!

Um die Hitze entspannt überstehen zu können, sollte man während der Arbeit zum Auffüllen der Kraft- und Konzentrationsreserven immer wieder Ruhepausen einlegen. Die Phasen der Entspannung lassen sich auch prima nutzen, um den körpereigenen Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen.
Überhaupt gilt bei Wärme immerzu: Viel trinken! Es muss nicht immer schnödes Wasser sein. Auch mit einem Smoothie oder einem Lassi lässt sich Durst gut (und vor allem geschmack- bzw. genussvoll) stillen und die Hitze entspannt überstehen. Von opulenten Mahlzeiten oder gar Alkohol sollte bei drückender Wärme aber lieber abgesehen werden. Es ist eine leichte Kost vorzuziehen, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist.