Die Carolus Thermen in Bad Aachen

Die Carolus Thermen in Bad Aachen sind der ideale Ort, um vor dem Alltagsstress zu entfliehen und Körper und Seele zu verwöhnen. Das Thermalbad hat ein vielseitiges Angebot bei dem jeder das Richtige für sich finden wird.

Thermalbad©Flickr badkleinkirchheim

Die Carolus Thermen in Bad Aachen blicken auf eine lange Tradition zurück. Denn schon Alexander der Große nutze die heilenden Wirkungen der Rosenquelle in Aachen. Diese Naturquelle, die auch für alle Thermalbäder im Carolus Bad genutzt wird, enthält eine gesundheitsfördernde Wirkung, die vor allem bei rheumatischen oder degenerativen Erkrankungen besonders empfehlenswert ist. Doch das Mineralwasser der Quelle kann auch allgemein für das Wohlbefinden und Entspannen genutzt werden.

Neben den Thermalbädern in den verschiedensten Temperaturen, bietet das Bad auch eine vielfältige Saunalandschaft. Drinnen, wie auch draußen, lassen sich 15 verschiedene Saunen und Dampfbäder finden. Es gibt zum Beispiel eine Farbsauna, eine Kräutersauna oder Saunen mit verschiedenen Aufgüssen. Zusätzlich gibt es einen Ruhebereich und Fußbäder, die man zwischen den Saunagängen nutzen kann.

Als besonderes Extra werden hier auch verschiedene Massagen angeboten, die je nach Wunsch vitalisierend oder entspannend wirken können. Ansonsten werden noch kosmetische Behandlungen oder Meditationen angeboten.

In der Schlemmerwelt der Carolus Thermen können Sie zwischen drei verschiedenen Restaurants wählen, die alle eine frisches und gesundes Essen bieten. Hier gibt es frisch gepresste Fruchtsäfte, knackige Salate und vieles mehr.

Die Carolus Thermen in Bad Aachen wurden für ihre besonders gute Qualität mit dem Qualitätssiegel „Therme mit Premium-Qualität“ vom Deutschen Wellness Verband  ausgezeichnet.