Bloody Mary, alkoholfrei

Eine Bloody Mary kann auch alkoholfrei für charismatischen Cocktail-Genuss sorgen. Außerdem ist der als Kater-Killer populäre Drink in der Variante ohne Alkohol sogar fast schon eine Art flüssige Wellness-Food.

Wenn man nach einer durchzechten Nacht am nächsten Morgen mit einem ausgewachsenen Kater kämpft oder einfach mal Lust auf einen etwas ‚anderen‘ Cocktail verspürt, könnte die nachfolgende Mischanleitung für eine alkoholfreie Bloody Mary – oft auch als Virgin Bloody Mary bezeichnet – das Rezept der Wahl sein.

Die Bloody Mary könnte man – natürlich nur, sofern sie ohne Alkohol zubereitet wird – aufgrund ihres hohen Anteils an gesunder Tomate und einer kräftigen Portion Würze vielleicht sogar als charismatisches Wellness-Food bezeichnen.

Um eine Portion der Bloody Mary alkoholfrei zusammenzumischen, benötigt man die folgenden Zutaten:

– 16 cl Tomatensaft
– 2 cl Zitronensaft
– 1 Spritzer Tabascosauce
– 2 Spritzer Worcestersauce
– 1 Prise Salz
– 1 Prise schwarzer Pfeffer
– 3 Eiswürfel

sowie optional:

– 1 Stange Staudensellerie

Die Zubereitung der Bloody Mary ohne Alkohol geht dann so:

Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben und zunächst den Tomatensaft eingießen. Dann den Zitronensaft und die Tabasco- sowie die Worcestersauce hinzugeben. Abschließend die Bloody Mary mit Salz und Pfeffer würzen. Wer den Drink besonders stilgerecht genießen möchte, putzt und wäscht noch eine Staudensellerie und legt sie auf den Glasrand, um damit die alkoholfreie Bloody Mary umzurühren und später noch etwas zum Knabbern zu haben – guten Appetit!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.