Bio-Sauerkrautsaft (REWE) – Meine Erfahrungen

Mit dem Bio-Sauerkrautsaft von REWE durfte ich in den vergangenen Wochen ein paar Erfahrungen sammeln. Was genau ich erlebte, erfahrt ihr im nachfolgenden Erfahrungsbericht.

In der letzten Zeit  konnte ich einige interessante Erfahrungen mit verschiedenen Sauerkrautsäften sammeln. Manche waren mild, andere waren derart penetrant sauer, dass ich sie nie wieder probieren möchte. Zu letzteren zählt definitiv NICHT der Bio-Sauerkrautsaft von REWE. Wollt ihr wissen, wie ich den betreffenden Saft stattdessen finde? Dann mal los!

Bio-Sauerkrautsaft (REWE) – So kam ich darauf

Bevor ich den besagten Sauerkrautsaft von REWE verwendete, hatte ich lange Zeit eine andere Marke in Gebrauch. Diese war zwar wirksam (in dem Sinne, dass sie verdauungsankurbelnd wirkte), aber ansonsten war nicht viel damit anzufangen (sie schmeckte beispielsweise unglaublich sauer und stank zehn Meter gegen den Wind). Neulich war die bislang von mir verwendete Sauerkraftsaft-Marke nicht mehr bei uns im Supermarkt zu finden. Stattdessen war nur noch ein mit Apfelsaft verfeinerter Bio-Sauerkraftsaft von REWE im 0,5 l fassenden Getränkekarton für 0,99 EUR erhältlich. Ich nahm ihn direkt mit – einfach aus dem Grund, weil er der einzige verfügbare Saft seiner Art war.

Meine Erfahrungen mit dem Saft

Nachdem der zuvor von mir verwendete Saft eine – wie bereits erwähnt – besonders saure Erfahrung war, ist der REWE-Trunk, den ich quasi aus der Not heraus kaufte, geschmacklich eine wahre Erfüllung. Denn: Der Bio-Sauerkraftsaft von REWE ist meiner Meinung nach sowas von lecker, dass ich beim ersten Probieren zunächst kaum glauben konnte, dass es sich bei dem Gebräu tatsächlich um einen Sauerkraftsaft handelte. Es war aber so. Damit der Trunk etwas lieblich schmeckt, spielt das Produkt von REWE den Geschmack des zusätzlichen Apfelsafts voll aus – eine tolle, ausgewogene Sache, wie ich finde! Ich möchte es mal so beschreiben: Der Bio-Sauerkraftsaft von REWE riecht und schmeckt zwar nach Sauerkraft, wird durch den Apfelsaft aber auf wohlige Weise süß abgedämpft und kommt so zu einem angenehm milden Gesamtgeschmack.

Geschmacklich stimmt’s. Und wie sieht es mit dem ‚Wirkfaktor‘ des Safts aus? Na ja, ich hatte mir eigentlich gar nicht allzu viel von dem Saft, geschweige denn von möglichen Effekten ausgerechnet. Tatsächlich bescherte mir der Bio-Sauerkraftsaft von REWE aber nicht nur einen leckeren Geschmack, sondern auch eine kurzzeitig schneller ablaufende Verdauung. Als Abführmittel würde ich die Köstlichkeit aber nicht einsetzen, dafür erscheint mir ihre anregende Wirkung dann doch zu schwach.

Mein Fazit lautet also:

Toller Sauerkraftsaft! Den lecker-süßen, nur unterschwellig sauren Geschmack mag ich total gerne. Positive Effekte für den Körper wie eine milde abführende Wirkung heiße ich auch gerne willkommen. Und dass es sich bei dem Saft auch noch um ein Bio-Produkt handelt, ist meiner Meinung nach ebenfalls nicht zu verachten (auch wenn sich dies leider im Preis niederschlägt).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.