Baden tut gut und entspannt – auch Füße lieben Wellness

Entspannung ist wichtig, um leistungsfähig zu bleiben. Gönnen Sie Körper und Seele ab und zu etwas Gutes und nehmen Sie zum Beispiel ein Bad. Was viele bei der Körperpflege jedoch vergessen: die Füße. Verwöhnen Sie Ihre Füße also etwa bei einem Fußbad und pflegen Sie sie geschmeidig. Hier gibt’s die wichtigsten Tipps zur Fußpflege.
Baden tut gut und entspannt – auch Füße lieben Wellness

Ab und zu die Seele baumeln lassen

Der hektische Alltag erfordert viel Leistungsfähigkeit und hinterlässt seine Spuren. Um leistungsfähig zu bleiben, ist es wichtig, sich regelmäßig Entspannungspausen zur Erholung zu gönnen – zum Beispiel bei einem erholsamen Bad. Was viele vergessen: auch die Füße wollen gepflegt werden eine Wellnessbehandlung. Häufig werden sie ein Leben lang stiefmütterlich behandelt und lenken erst die Aufmerksamkeit auf sich, wenn sie Probleme bereiten.

Ein Fußbad – mehr als nur eine Reinigung der Füße

Gerade nach einem langen Tag können Beine und Füße schmerzen. Ein wohltuendes Fußbad in warmem Wasser mit einer halben Tasse Meersalz und ein paar Tropfen Zitronen- oder Pfefferminzöl ist dann genau das Richtige. Schon nach 15 Minuten und einem ölhaltigen Schönheitsprogramm im Anschluss sind die Füße wieder fit. Nach dem Bad ist die Haut weich, sodass sich Hornhaut nun am besten entfernen lässt. Dafür eignet sich zum Beispiel ein Bimsstein. Das anschließende Eincremen mit einer speziellen Fußcreme oder auch einer Hornhautreduziercreme rundet das kleine Wellnessprogramm ab. Für alle, die ihre Füße von einem Experten verwöhnen lassen wollen, empfiehlt sich die Behandlung bei Podologen: sie bieten ein umfassendes Wellness- und Pflegeprogramm für gestresste Füße. Auch eine Fußreflexmassage ist sehr zu empfehlen, denn sie entspannt den ganzen Körper.

Zum Schluss noch ein Geheimtipp

Wer seinen Füßen ein extra Gefühl der Frische bieten möchte, kann sie nach dem Fußbad mit frischem Zwiebelsaft einmassieren – das fördert insbesondere die Durchblutung. Nach kurzem Einwirken waschen Sie den Saft ab und cremen die Füße wie gewohnt ein. Lesen Sie weitere Tipps für gesunde und gepflegte Füße.

Bild: klickerminth – Fotolia